Contact
QR code for the current URL

Press release Box-ID: 1118427

XVA Blockchain GmbH Rheinstraße 4E (Malakoff Passage 2. OG) 55116 Mainz, Germany http://www.xva-blockchain.com
Contact Ms Freya Lisa Schmitfranz
Company logo of XVA Blockchain GmbH

Gründe für ein Blockchain Investment

Im Interview mit Hendrik Kempfert über sein Investment in XVA Blockchain GmbH

(PresseBox) (Mainz, )
Fast jeder kennt den Begriff Bitcoin. Denn in der öffentlichen Debatte wird die Blockchain fast ausschließlich mit dem Anwendungsbeispiel Bitcoin und Kryptowährung im Allgemeinen in Verbindung gebracht.

Die Mainzer Firma XVA-Blockchain GmbH hat einen anderen Anwendungsfall der Blockchain entwickelt. Sie bietet seit 2017 digitale Lösungen für den OTC-Handel mit Smart Derivatives Contracts an. Sie sind eines der ersten Unternehmen weltweit, welche Smart Derivatives Contracts für OTC-Banking anbietet und dabei die überlegene Sicherheit der Blockchain-Technologie nutzt.

Hendrik Kempfert, Investor bei XVA Blockchain GmbH, beantwortet uns Fragen, was ihn dazu bewegt hat in XVA Blockchain zu investieren und weshalb dessen Produkt in der Zukunft immer essenzieller werden wird.

Hendrik Kempfert sie gehören zu einen der Investoren von XVA Blockchain GmbH. Bitte berichten Sie uns ein wenig über sich und Ihren Hintergrund.

Never Settle! Ich habe mich parallel zu meinen beruflichen Tätigkeiten schon immer mit neuen Technologien beschäftigt. Ich bin neugierig und will immer genau verstehen, wie etwas funktioniert. Im Jahr 2014 kam ich erstmalig mit dem Thema Blockchain und Bitcoin in Kontakt und das Thema lässt mich seitdem nicht mehr los.

Die Mainzer Firma XVA Blockchain wurde 2017 gegründet. Was genau lässt sich unter der Plattformlösung, die sie anbieten, verstehen?

Plattform-as-a-Service ermöglicht es Kunden viel schneller eine Lösung im Unternehmen zu implementieren. Plattformlösungen haben einige Vorteile gegenüber On-Premise Installationen, bei denen man eigene Infrastrukturen für Rechenzentrum/Serversysteme vorhalten muss. Bei der Implementierung von On-Premise sind wesentlich mehr Abteilungen in einem Unternehmen zu involvieren, was Projekte zusätzlich zeitlich verzögert und weitere Abstimmungsschleifen benötigt.
Bei Plattformlösungen kann auf eine bereits bestehende Infrastruktur „as-a-Service“ zurückgegriffen werden, denen eigene Lösungen aufgesetzt werden. Dadurch entfallen viele zeitverzögernde Schritte und mögliche Komplikationen bis hin zur „Politik“ zwischen Abteilungen.
Plattformlösungen ermöglichen eine konzentrierte Fokussierung auf das eigentliche Projekt, mit dem Ergebnis schnellerer Implementierung und time to market.

Sie gehören zu einen der Investoren der Firma. Wie sind Sie auf diese aufmerksam geworden?

Der Kontakt entstand über einen ehemaligen Arbeitskollegen, wir waren damals bei einem dänischen Unternehmen tätig und dieser als Co-Founder im Gründerteam der XVA.

Haben Sie sich infolgedessen unmittelbar für ein Investment entschieden?

Das Thema Riskmanagement bei Finanzinstituten ist seit der Pleite von Lehmann Brothers 2008 und Filmen wie „Margin Call“ aus dem Jahr 2011 ausgesprochen öffentlich geworden. Lehmann Brothers hat einigen Impact auch auf die privaten Finanzen von vielen von uns genommen, noch heute spüren wir die Auswirkungen der Finanzkrise aus dem Jahr 2008. Nicht ohne Grund entstand damals das Projekt „Bitcoin“ via Satoshi Nakamoto und dem errechneten Genesisblock der Bitcoin Blockchain. Ich fand es faszinierend welches Potential sich via Blockchain ergibt, u.a. mit einer Lösung wie der von XVA.

Warum haben Sie in XVA Blockchain investiert? Was waren die ausschlaggebenden Gründe, die Sie von der Firma und dessen Produkt überzeugten?

Ich habe damals u.a. Lösungen im digitalen Marketing vertrieben, mit denen es in Echtzeit via Auktion möglich wurde Werbeflächen zu ersteigern. Warum war es jedoch nicht möglich in Echtzeit das Risiko eines Finanzinstituts bezüglich seiner Bonität zu ermitteln?

Eine Echtzeitlösung, die hilft Finanzinstitute zu unterstützen und zu monitoren, ob deren Riskmanagement funktioniert und die Verbindlichkeiten gedeckt sind, dass fand ich sehr spannend und habe mich daher entschieden in die Idee der Gründer & Spezialisten der XVA zu investieren, und dieses Invest zwischenzeitlich auch zu erhöhen.

Was begeistert Sie explizit an XVA Blockchain und dessen Produktpalette? Könnte man diese als revolutionär betrachten?

In der Tat hilft die XVA mit einem revolutionären Ansatz seinen Kunden im Überblick zu behalten, bzw. in Echtzeit aussagefähig zu bleiben. Etwas stark vereinfacht gesagt, mit einer Lösung wie der von XVA wäre der Fall Lehmann Brothers womöglich zu verhindern gewesen, da dann auch die Finanzaufsichtsbehörden viel eher das Problem hätten erkennen können.

Ein halbes Jahr nach der Insolvenz der US-Investmentbank Lehman Brothers im Jahr 2008, erreichten die Finanzmärkte ihre tiefste Depression während der Finanzkrise. Regierungen, als auch Aufsichtsbehörden überlegten damals, wie eine Wiederholung der Krise verhindert werden könnte. Den Derivatmärkten wurde dabei eine besondere Begutachtung zu teil. Wie lassen sich Ihrer Meinung nach die Fehler der Finanzkrise von damals vermeiden? Können die Lösungen der XVA Blockchain Ihrer Meinung nach maßgeblich dazu beitragen, dass eine solch massive Finanzkrise nicht mehr entstehen kann?

Die Produkte der Finanzwelt sind sehr komplex geworden. In einer Zeit, in der in Millisekunden via z.B HFT riesige Finanztransaktionen um den Globus getätigt werden, müssen die Kontrollmöglichkeiten Schritthalten können. Gefühlt ist das Riskmanagement in einem Finanzinstitut die letzte Station, um ggfs. eine Katastrophe á la Lehmann Brothers zu vermeiden. Diese Fachbereiche brauchen Tools, mit denen sie ihren Auftrag erfüllen können, es braucht Tools, damit Aufsichtsbehörden ihren Kontrollauftrag erfüllen können, und dies bestenfalls automatisiert! Die XVA setzt mit seinen Lösungen und  Spezialisten genau hier an.

Sind Sie der Meinung, dass XVA Blockchain in der Lage ist die traditionellen Kapitalmärkte zu verändert? Worin sehen Sie dabei die größten Chancen?

Das kann ich nur bedingt beantworten. Es geht eher darum zu verstehen welche Risiken und Fehlerpotentiale noch in den Prozessen stecken und wie sich Prozesse verändern lassen oder gar ganz neu zu denken. Die „Blockchaintechnologie“ ist geeignet Teil von neuen Lösungen zu werden, mit denen sich in Echtzeit Parameter festschreiben lassen, die sich auch nachträglich nicht mehr ändern / manipulieren lassen. Das macht es möglich KPIs in Echtzeit auditierbar und jederzeit, von jedem Ort überprüfbar zu machen. Smart Contracts werden ihren Einzug auch in der Finanzwelt fortsetzen, speziell im Bereich des Riskmanagements. 

Website Promotion

Website Promotion
Website englisch

XVA Blockchain GmbH

Der Hauptsitz der XVA Blockchain GmbH ist in der Rheinstraße 4E (Malakoff Passage 2. OG) in 55116 Mainz (Deutschland). Seit Februar 2022 besitzt die Firma ein US Corporate Office in 80 Pine St (24th floor) New York, NY 10005 (USA). Gegründet wurde die XVA Blockchain GmbH im Jahr 2017.

XVA Blockchain ist der Spezialist für Lösungen im Bereich Smart Derivate Contracts (SDC). Die Dienstleistung dahinter besteht darin, Smart Contracts über unsere XVA Blockchain abzuwickeln. Unter Smart Contracts sind in Computerprogramme umgesetzte Verträge zu verstehen, mit welchen Daten aus verschiedenen Informationsquellen überwacht und ausgewertet werden. Somit können beliebige Transaktions-Prozesse automatisiert ausgeführt werden. Den Mehrwert, den wir unseren Mandanten dabei liefern, sind verbesserte Abwicklungen durch Einführung T+0 statt T+2 "settle to market", Einsparungen von 5-100 % des benötigten Eigenkapitals von Banken u.a. durch XVA sowie eine Reduzierung des operativen Risikos (kein "single point of failure" bei einer Blockchain). Das alles geschieht unter Berücksichtigung der Aufsichtsanforderungen UMR, Basel 3.5, EMIR Refit, SFTR, IFRS 13, CRR 2 u.v.m.

Die XVA Blockchain bietet neben Beratungsdienstleistungen für Banken, Kapitalverwaltungsgesellschaften und Versicherungen eine Plattformlösung mit insgesamt drei Use Cases an: Smart Derivatives Contracts; XVA Analytics; Trade Repository Reporting.

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.
Important note:

Systematic data storage as well as the use of even parts of this database are only permitted with the written consent of unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, All rights reserved

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.