Contact
QR code for the current URL

Press release Box-ID: 1130651

Swiss Resource Capital AG Poststrasse 1 9100 Herisau, Switzerland http://www.resource-capital.ch
Contact Mr Gerald Panneton

Gold Terra meldet hochgradige Probenentnahmeergebnisse entlang eines 700 Meter langen epithermalen Gold-Silber-Korridors mit bis zu 32,9 g/t Gold und 579 g/t Silber, Projekt Mulligan, New Brunswick

(PresseBox) (Vancouver, British Columbia, )
Gold Terra Resource Corp. (TSX-V: YGT; Frankfurt: TX0; OTC QX: YGTFF) („Gold Terra“ oder das „Unternehmen“- https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/gold-terra-resource-corp/) freut sich, neue Schürfgrabenergebnisse seines übertägigen Probenentnahmeprogramms im Sommer 2022 auf der Liegenschaft Mulligan bekannt zu geben, die sich in Restigouche County, New Brunswick, 100 Kilometer westlich von Bathurst befindet.  Die Sommerarbeiten umfassten das Ausheben von Schürfgräben und Probenahmen in zwei Gebieten mit zuvor gemeldeten Gold- und Silbermineralisierungen, die als Schürfgraben 1 und Schürfgraben 2 bezeichnet werden.  Schlitzproben lieferten sehr positive Ergebnisse, einschließlich bis zu 32,9 g/t Gold (Au) und 579 g/t Silber (Ag) in Schürfgraben 1, was auf ein potenzielles hydrothermales System hinweist, das sich über mindestens 700 Meter mit einer möglichen Breite von 20 Metern zwischen den Gräben erstreckt und in alle Richtungen offen ist.

Chairman und CEO Gerald Panneton sagte: „Das Projekt Mulligan wurde 2019 im Rahmen der Übernahme von Gold Matter Corporation erworben. Während unser Hauptaugenmerk auf der Option Con Mine in Yellowknife NWT liegt, haben wir im Rahmen des New Brunswick Junior Mining Assistance Program (NBJMAP) ein bescheidenes Explorationsprogramm mit Nettokosten von 30.000 Dollar durchgeführt. Wir sind davon überzeugt, dass das hervorragende Potenzial des Mulligan-Projekts unser Liegenschaftsportfolio mit solch positiven Ergebnissen aufwerten und ihm weitere Möglichkeiten hinzufügen wird. Als Teil unserer Projektkriterienstrategie befindet sich die Liegenschaft in unmittelbarer Nähe der bestehenden Infrastruktur und, was noch wichtiger ist, das Projekt ist von sehr hochgradiger Natur, typisch für ein epithermales System.“

Wichtigste Ergebnisse

Folgend eine Zusammenfassung der Ergebnisse der Arbeiten in Schürfgraben Nr. 1 und Schürfgraben Nr. 2 im Jahr 2022:

Schürfgraben Nr. 1:

Im Schürfgraben Nr. 1 bei felsischen Porphyr Mulligan Gulch wurden zwei Stockwork-Systeme freigelegt, wie in Abbildung 1 dargestellt:

1. Stockwork/Serizit-Alterationszone mit Streichen 296°/78° Nordwest nach Südost
  • Schlitzproben (32 Proben von 0,5 Metern) ergaben einen Durchschnittswert von 3,48 g/t über 16 m.
  • Höchster Goldgehalt der Schlitzproben von 32,9 g/t Au und Silbergehalt von 579 g/t Ag.
2. Stockwork/Serizit-Alterationszone mit Streichen 225°/80° Südwest nach Nordost.
  • Die Stichproben ergaben einen Durchschnittswert von 5,44 g/t über 24,8 Metern im Streichen des Stockwork-Trends.
  • Höchster Goldgehalt von 24,7 g/t
Schürfgraben Nr. 2:

Der Aufschluss wurde auf einer Fläche von etwa 20 x 40 Metern freigelegt und 48 Stichproben wurden auf dieser großen Fläche zur Analyse entnommen. Der durchschnittliche Goldgehalt der 48 Proben beträgt 0,98 g/t Au mit einem Höchstwert von 7,1 g/t Au.

Das Unternehmen erhielt einen Zuschuss in Höhe von 15.000 Dollar aus dem New Brunswick Junior Mining Assistance Program; das Unternehmen steuerte weitere 30.000 Dollar für ein Arbeitsprogramm von 45.000 $ bei. Das Schürfgraben- und Freilegungsprogramm 2022 wurde durchgeführt, um die Anomalie und die Gold-/Silbermineralisierung, die 2017-2018 entdeckt und beprobt wurde, weiterzuverfolgen. Auf der Grundlage unserer positiven Ergebnisse aus dem Jahr 2022 werden zukünftige Explorationsaktivitäten für das Projektgebiet vorgeschlagen, um dem Unternehmen und seinen Aktionären einen kosteneffizienten Wert und weitere Möglichkeiten zu bieten. Das Projekt Mulligan liegt in der Nähe des westlichen Randes des Bathurst-Bergbaureviers, 10 Kilometer nordöstlich von Pumas Goldentdeckung William Brook (siehe Pressemitteilung von Puma - hochgradige Abschnitte wie 14,90 g/t Au über 3,60 m in Bohrung WB22-96 und 10,96 g/t Au über 3,75 m in Bohrung WB22-91) und 12 Kilometer von der Trevalis VMS-Mine Caribou entfernt. Die Lage des Projekts und die Geologie sind in Abbildung 2 dargestellt:

Beim Projekt Mulligan scheint es sich um ein epithermales System mit geringer Sulfidierung (LS, Low Sulfidation) zu handeln, wie das Vorhandensein ausgedehnter Verkieselungen und Alterationen in der Nähe der Stockworks und Gänge sowie eine starke Brekzienbildung und Verkieselung des Rhyoliths vermuten lassen. Eine ausgedehnte Serizit-Alteration steht in Zusammenhang mit der Gold- und Silbermineralisierung. Die Mineralisierung umfasst Au, Ag, As, Zn und Pb.

Das Probenentnahmeprogramm 2022 bestätigt eine hochgradige hydrothermale Gold-Silber-Mineralisierung innerhalb der felsischen Mulligan-Brekzie. Das hydrothermale System könnte sehr groß sein und sich über mindestens 700 Meter zwischen Schürfgraben 1 und 2 erstrecken. Geophysikalische Signaturen aus IP-Vermessungsdaten mit geringerer Aufladbarkeit und höherem spezifischen Widerstand könnten auf ein nach Nordosten verlaufendes verkieseltes Alterations- und Mineralisierungssystem hinweisen, das sich über eine Entfernung von mindestens 1,7 Kilometern erstreckt.

Das Unternehmen beabsichtigt, seine Arbeiten auf der Liegenschaft Mulligan fortzusetzen, da es sich bei dem Projekt um eine sehr attraktive hochgradige Au-Ag-Neuentdeckung in einem in der Vergangenheit kaum erkundeten Gebiet handelt. Unser jüngstes Programm im Jahr 2022 hat mehrere Gebiete mit hochgradigen Mineralisierungen an der Oberfläche identifiziert, die sich über ein Gebiet von 50 mal 700 Metern erstrecken und in alle Richtungen offen sind. Die felsische Mulligan-Brekzie und ihr hydrothermales System könnten sehr groß sein und sich über das bisher abgegrenzte Gebiet hinaus erstrecken. Da die geophysikalischen Signaturen der IP-Vermessungsdaten mit geringerer Aufladbarkeit und höherem Widerstand auf eine nach Nordosten verlaufende verkieselte Alteration und ein viel größeres Mineralisierungssystem hinweisen, beabsichtigt das Unternehmen eine Fortsetzung seiner Arbeiten im Jahr 2023, um das Gesamtsystem mittels zusätzlicher geophysikalischer Untersuchungen besser zu umreißen.

In den Jahren 2017-18 wurde auf der Liegenschaft Gold entdeckt; erste Probenahmen lieferten bis zu 8,9 g/t Au und 1500 g/t Ag. Der durchschnittliche Goldgehalt betrug 5,7 g/t über 16 Metern. Im September 2020 wurde ein 11 Bohrungen (insgesamt 1.650 Meter) umfassendes Bohrprogramm durchgeführt, um IP-Anomalien mit hoher Aufladbarkeit aus einer im Jahr 2019 durchgeführten Untersuchung zu überprüfen. Insgesamt wurden 1.100 Proben mittels Brandprobe auf Gold- und Silbergehalte analysiert. Es wurden Goldgehalte zwischen 0,1 und 1 g/t angetroffen, doch die Quelle des höhergradigen Goldes und Silbers konnte nicht repliziert werden. Folglich wurde das Sommerprogramm 2022 zur Abtragung der Deckschichten, dem Ausheben von Schürfgräben und der Probenahmen durchgeführt, um die Geologie und das Strukturmodell besser zu verstehen, bevor ein weiteres Bohrprogramm durchgeführt wird. Das Sommerprogramm 2022 mit direkten Kosten in Höhe von 30.000 CAD veranschaulicht den systematischen Ansatz, den das Team von Gold Terra anwendet, um seine Assets von der frühen Entdeckung bis zur fortgeschrittenen Exploration zu bewerten und hochgradige Unzen hinzuzufügen, wie etwa auf der Liegenschaft Con Mine, dem Vorzeigeprojekt des Unternehmens in den NWT.

Vollständige Probenentnahmeergebnisse:

Schürfgraben Nr. 1: Au- und Ag-Gehalte der Schlitzproben - mit Streichen 296°/78° Nordwest nach Südost

Nur einige hochgradige Au-Proben wurden auf Ag untersucht, wenn sie über 10 g/t Au lagen. Diese hochgradigen Proben weisen auf das Potenzial für eine beträchtliche Wertsteigerung des Prospektionsgebietes Mulligan hin.

Qualifizierte Personen

Joe Campbell, P. Geo., Chief Operating Officer von Gold Terra, eine qualifizierte Person gemäß NI 43-101, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen geprüft und genehmigt.

Über Gold Terra

Das Projekt Mulligan Gulch ist eine sekundäre, aber wichtige Explorationsliegenschaft für Gold Terra. Der primäre Explorationsschwerpunkt von Gold Terra ist das Goldprojekt Yellowknife City (YCG), das 800 Quadratkilometer zusammenhängendes Land unmittelbar nördlich, südlich und östlich der Stadt Yellowknife in den Northwest Territories umfasst. Durch eine Reihe von Akquisitionen kontrolliert Gold Terra einen der sechs größten hochgradigen Goldbezirke in Kanada. Da YCG nicht weiter als 10 Kilometer von der Stadt Yellowknife entfernt ist, befindet es sich in der Nähe der lebenswichtigen Infrastruktur, einschließlich ganzjährig befahrbarer Straßen, Flugverbindungen, Dienstleistern, Wasserkraftwerken und qualifizierten Handwerkern. Gold Terra konzentriert seine Bohrungen derzeit auf die ergiebige Campbell-Scherzone, in der 14 Mio. Unzen Gold produziert wurden, und seit Kurzem auf die Con Mine Option Claims unmittelbar südlich der ehemals produzierenden Con Mine (1938-2003).

Das YCG liegt im produktiven Yellowknife-Grünsteingürtel und erstreckt sich über eine Streichlänge von fast 70 Kilometern entlang des mineralisierten Schersystems, das die ehemaligen hochgradigen Goldminen Con und Giant beherbergt. Die Explorationsprogramme des Unternehmens haben erfolgreich bedeutende Zonen mit Goldvererzungen und mehrere Ziele identifiziert, die noch überprüft werden müssen, was die Zielsetzung des Unternehmens unterstreicht, Yellowknife wieder zu einem der führenden Goldbergbaubezirke in Kanada zu machen.

Besuchen Sie unsere Website unter www.goldterracorp.com

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

Bestimmte Aussagen und Informationen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, stellen "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar ("zukunftsgerichtete Informationen"). Im Allgemeinen können diese zukunftsgerichteten Informationen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "budgetiert", "geplant", "schätzt", "prognostiziert", "beabsichtigt", "antizipiert" oder "antizipiert nicht" identifiziert werden, jedoch nicht immer, oder "glaubt", oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse, Bedingungen oder Ergebnisse "werden", "können", "könnten", "würden", "könnten" oder "werden", "eintreten" oder "erreicht werden" oder die negativen Konnotationen davon.

Alle Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, können zukunftsgerichtete Informationen sein. Zukunftsgerichtete Informationen basieren notwendigerweise auf Schätzungen und Annahmen, die bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen bezüglich der aktuellen Bohrungen auf der Campbell Shear im Gebiet der Newmont Con Mine Option, die möglicherweise die aktuelle Mineralressource YCG des Unternehmens um hochgradige Unzen erweitern könnten, sowie bezüglich der zukünftigen geplanten Bohrungen auf dem Gebiet der Con Mine Option und des Ziels des Unternehmens, Yellowknife wieder zu einem der führenden Goldbergbaugebiete in Kanada zu machen.

Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse des Unternehmens aufgrund der Faktoren, die im Abschnitt "Risikofaktoren" in der jüngsten MD&A und dem jährlichen Informationsformular des Unternehmens, die unter dem Profil des Unternehmens unter www.sedar.com verfügbar sind, wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Informationen erwarteten abweichen können.

Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen beruhen auf Informationen, die dem Unternehmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zur Verfügung standen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch diese Warnhinweise eingeschränkt. Die Leser werden davor gewarnt, sich auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen, da diese mit Unsicherheiten behaftet sind. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gemäß den für das Unternehmen geltenden Wertpapiergesetzen und -vorschriften erforderlich.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Website Promotion

Website Promotion
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.
Important note:

Systematic data storage as well as the use of even parts of this database are only permitted with the written consent of unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, All rights reserved

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.