Arvato Supply Chain Solutions wächst in Russland

Standortnetzwerk erweitert/Wachstum auch in Polen und in der Türkei

(PresseBox) ( Gütersloh/Jaroslawl, )
Mit einem neuen Logistikzentrum in Frunse, einem Stadtbezirk von Jaroslawl rund 250 Kilometer nordöstlich von Moskau, baut Arvato Supply Chain Solutions sein Standortnetz in Russland weiter aus. Wenige Monate vor dieser Erweiterung war bereits ein Distributionszentrum in Noginsk im Großraum Moskau in Betrieb genommen worden. Insgesamt verfügt Arvato in Russland nun über sieben Standorte mit rund 1.400 Mitarbeitern.

„Das Logistikzentrum in Frunse, mit dem wir unsere Warehouse-Kapazitäten um rund 15.600 Quadratmeter erweitern, ist für das wachsende E-Commerce-Geschäft eines unserer großen Kunden aus dem Konsumgüterbereich vorgesehen“, sagt Nataliya Przystaw, Geschäftsführerin von Arvato Supply Chain Solutions in Russland. Zu diesem Zweck wurde das angemietete Bestandsgebäude, das verkehrsgünstig an der Autobahn M 8 liegt, die Jaroslawl mit Moskau verbindet, nach modernen Standards umgebaut.

Die Pufferlagerung erfolgt in Schmalgang-Palettenregalen. Für die künftige Entwicklung besteht die Möglichkeit, die bestehenden Lagerflächen so zu erweitern, dass dort ein vierstöckiger Kommissionierturm und ein zweistöckiges Zwischengeschoss als Produktionszonen eingerichtet werden können. Der neue Standort fungiert als vollwertiges E-Commerce-Lager. Wie in Jaroslawl, dem Hauptsitz und größten Standort von Arvato Supply Chain Solutions in Russland, steht auch in Frunse das gesamte Portfolio an Dienstleistungen zur Verfügung, darunter Lagerbetrieb, Bestandsmanagement, Kommissionierung, Verpackung, Auftragsabwicklung, Distribution und Retourenmanagement sowie Lösungen in den Bereichen Payment und Loyality-Programme.

Im Rekordtempo hatte Arvato Supply Chain Solutions zuvor bereits Ende Dezember 2019 ein 3.200 Quadratmeter großes Distributionszentrum in Noginsk bei Moskau für einen langjährigen Kunden in Betrieb genommen. Nataliya Przystaw: „Die Vorbereitungen dafür dauerten nur 1,5 Monate.“ Das Warehouse, das mit Regalen für die Lagerung von rund 3.660 Paletten ausgestattet ist, erfüllt ebenfalls alle Anforderungen für das E-Commerce-Geschäft. „Die neuen Standorte sind auch Teil unserer Strategie, Kunden bei der Internationalisierung ihrer Geschäftsaktivitäten in Wachstumsmärkten zu unterstützen“, betont Nataliya Przystaw. „Beide Logistikzentren verfügen daher über Erweiterungsflächen und können bei Bedarf ausgebaut werden.“

Speziell das Wachstum des russischen E-Commerce-Marktes erfordert neue Logistikkapazitäten – soll doch dessen Umsatz nach dem jüngsten Global Consumer Survey von Statista von aktuell 18,1 Milliarden Euro bis 2024 auf ein Marktvolumen von 22,6 Milliarden Euro steigen. „Es ist das Arvato komplexe globale Supply Chains und E-Commerce-Plattformen und wird damit zum strategischen Wachstumspartner seiner Kunden. Arvato verbindet das Know-how der Menschen mit den richtigen Technologien und passenden Geschäftsprozessen und steigert so messbar die Produktivität und Leistung seiner Partner.

Weitere Informationen finden Sie unter www.arvato-supply-chain.com. Wirtschaftssegment, das Jahr für Jahr mit deutlichen Steigerungsraten wächst“, bestätigt Nataliya Przystaw. „Aber auch darüber hinaus ist Russland einer der sich am stärksten entwickelnden Märkte, in dem Innovationen viel schneller und früher als anderswo eingeführt werden.“

Arvato Supply Chain Solutions ist seit 1997 in Russland aktiv und verfügt über ein großes Markt-Know-how. Aktuell registriert das Unternehmen einen klaren Trend zur Digitalisierung, der sich in den kommenden Jahren fortsetzen wird. „Im Fulfillment und in der Logistik sehen wir den wachsenden Einsatz von Big Data, eine Zunahme der Robotik für Lageraktivitäten, die Automatisierung von Prozessen, den Einsatz künstlicher Intelligenz und sogar die Nutzung von Drohnen für die Zustellung von Sendungen“, sagt Nataliya Przystaw. „Der Markt entwickelt sich mit enormer Geschwindigkeit, die Kundenanforderungen steigen, der Wettbewerb unter den Fulfillment-Anbietern nimmt zu, und es gibt völlig neue Akteure mit sehr hohen Investitionen.“ Um in diesem Umfeld auch in Zukunft erfolgreich zu sein, treibt Arvato Supply Chain Solutions im Rahmen einer umfassenden Digitalisierungsstrategie die Automatisierung seiner russischen Standorte voran. Nataliya Przystaw: „Unser Ziel ist es, mehr digitale Technologien zu implementieren, um unseren Kunden neue Angebote und innovative Dienstleistungen anbieten zu können.“

Eine rasante Entwicklung verzeichnet Arvato Supply Chain Solutions auch in Polen. Seit 2015 hat das Unternehmen dort jedes Jahr einen neuen Standort für eine ganze Reihe von Kunden eröffnet – unter anderem für das größte polnische Modeunternehmen LPP. Als jüngster Logistikstandort wurde im März ein neues Lager in Komorniki bei Poznań in Betrieb genommen, in dem internationale Retouren für E-Commerce-Kunden abgewickelt werden. Damit verfügt Arvato Supply Chain Solutions in Polen über insgesamt elf Logistikzentren in den Regionen Poznań, Warschau und Łódź, in denen etwa 2.200 Mitarbeitern auf rund 275.000 Quadratmetern Lagerfläche arbeiten.

Ein weiterer Wachstumsmarkt ist die Türkei. Arvato Supply Chain Solutions ist dort seit 2014 vertreten und hat in den vergangenen Jahren unter anderem die Dienstleistungen für E-Commerce-Kunden erfolgreich ausgebaut. Dazu wurden auch neue Distributionszentren in Betrieb genommen, das jüngste 2019 in Gebze in der Provinz Kocaeli, am Stadtrand von Istanbul. In dem 24.000 Quadratmeter großen Logistikzentrum mit einer Lagerkapazität von vier Millionen Artikeln beschäftigt Arvato 500 Mitarbeiter.

Über Arvato Supply Chain Solutions:

Arvato Supply Chain Solutions ist ein innovativer und international führender Dienstleister im Bereich Supply Chain Management und E-Commerce. In den Bereichen Telecommunication, Hightech, Entertainment, Corporate Information Management, Healthcare, Consumer Products und Publisher trifft jeder Partner auf seinen Industriespezialisten. Rund 15.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit an Dienstleistungen und praxisorientierten Lösungen. Mithilfe neuester digitaler Technologien entwickelt, betreibt und optimiert
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.