Aqua Society mit neuer Führung: Rob Terberg übernimmt Position des CEO - Hugo van der Zee als Chairman ins Board of Directors berufen

(PresseBox) ( Herten, )
Die Aqua Society Inc. präsentiert sich ab sofort unter neuer Führung: Rob Terberg, 50, übernimmt von Peter Lodestijn die Position des CEO, der auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausscheidet. Hugo van der Zee, 53, wird neuer Chairman des "Board of Directors", dem auch weiterhin Dr. Erwin Oser und Hubert Hamm angehören. Das teilte die deutsche Tochter des Unternehmens, die Aqua Society GmbH, an ihrem Firmensitz in Herten mit.

Rob Terberg, der in den Niederlanden lebt und die niederländische Staatsbürgerschaft besitzt, ist seit mehr als 20 Jahren in leitenden Funktionen tätig und sammelte vielfältige Erfahrungen im In- und Ausland; in Europa ebenso wie in Asien und Afrika. In den vergangenen drei Monaten hat er Aqua Society als Berater bei der Restrukturierung und Neuausrichtung unterstützt. Dabei ist es ihm in kurzer Zeit gelungen, die laufenden Kosten zu senken und das Unternehmen vom Stadium der Forschung und Entwicklung in eine Phase des Produkt-Marketing überzuleiten. Darüber hinaus wird er als zweiter Geschäftsführer gemeinsam mit Hubert Hamm das operative Geschäft der GmbH führen.

Hugo van der Zee ist ebenfalls niederländischer Staatsbürger und lebt in der Schweiz. Als studierter Jurist war er seit 1985 in verantwortlicher Position für die Unternehmensberatung Deloitte & Touche tätig und verfügt seither über ausgezeichnete Kontakte in die internationale Wirtschaft. So gründete und leitete er 1999 als Direktor „Technology Pioneers Programme“ die Vorbereitung und Durchführung verschiedener Programme und Foren beim "World Economic Forum" in Davos. Im Jahr 2004 gründete er mit Partnern die Corgwell Group B.V. mit dem Schwerpunkt „corporate governance“. Ferner begleitet van der Zee als Partner der Sage Partners, Boston, schnell wachsende Unternehmen mit einem überdurchschnittlich hohen Entwicklungspotenzial.

Gemeinsames Ziel ist die Festigung und der weitere Ausbau des Unternehmens in den zukunftsträchtigen Märkten Wasser und Energie. Im Fokus steht aktuell das Energiesparmodul, das noch in diesem Jahr dem Fachpublikum im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.