Der Klondike-Goldrausch

Der Klondike-Goldrausch
(PresseBox) ( Herisau, )
Vor 125 Jahren wurde im August das erste Gold im kanadischen Klondike-Gebiet gefunden. Es kam zu einem gewaltigen Goldrausch.

Bei Dawson am Klondike River tummelten sich bald hunderttausend und mehr Goldsucher, nicht nur aus den USA, auch aus Europa oder Asien. Der Klondike ist ein Nebenfluss des Yukon. Es war die Zeit einer Wirtschaftskrise. Manche wurden reich, andere wiederum gingen leer aus, manche bezahlten sogar mit ihrem Leben. Größere Bergbaugesellschaften, aber auch Häfen, Eisenbahngesellschaften, Ausrüster und Händler profitierten vom Goldrausch. Am 16. August 1896 fand George Carmack hier also das erste Gold.

Die Goldwäscher benutzten Pfannen, Rütteltische oder Feinwaschrinnen. Per Hand wurde das Gold dann herausgefiltert. Das begehrte Gold wurde schon in der Antike gewonnen, und zwar aus Seifenlagerstätten. Schon die Römer ließen Sklaven goldhaltige Gesteine abbauen. Und im 14./15. Jahrhundert lag das größte Goldabbaugebiet Europas in den Hohen Tauern. Die sogenannten Knappen bauten dort zehn Prozent der damaligen weltweiten Goldproduktion ab.

Auch heute ist das Gebiet um den Yukon interessant für Goldunternehmen, wobei sich die Art der Goldsuche natürlich stark gewandelt hat. Im Yukon produziert heute beispielsweise Victoria Gold - https://www.youtube.com/watch?v=VnKfKu9ho9A - auf seiner Eagle Goldmine. In 2020 begann die kommerzielle Produktion und für 2021 wird mit einer Produktionsmenge von 180.000 bis 200.000 Unzen Gold bei All-in Sustaining-Kosten von 1.050 bis 1.175 US-Dollar gerechnet.

Auch in der Nachbarregion British Columbia gibt es Goldvorkommen. Dort befindet sich etwa Ximen Mining mit drei Edelmetallprojekten.

Ximen Mining - https://www.youtube.com/watch?v=P__zqvq0CqY&t=4s - besitzt zwei hochwertige Goldprojekte in British Columbia, Amelia und Brett. Dazu kommt noch das Treasure Mountain Silberprojekt und die Kontrolle über die Goldmine Kenville.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Victoria Gold (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/victoria-gold-corp/).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.