Bohrungen zum Konzeptnachweis auf Vizslas neuer EM-Entdeckung liefern 4.431 g/t Silberäquivalent über 0,30 m innerhalb von 2,5 m mit 797 g/t Silberäquivalent

Abbildung 1: Drohnengestützte Magnetic-Erkundung mit Bohrungen, kartierten Erzgängen und neuen EM-Zielen (gelbe 3D-"Leiter" auf Oberfläche Projiziert) grafisch dargestellt und gekennzeichnet
(PresseBox) ( Vancouver, British Columbia, )
Vizsla Silver Corp. (TSX-V: VZLA) (OTCQB: VIZSF) (Frankfurt: 0G3) („Vizsla“ oder das „Unternehmen“ – https://www.commodity-tv.com/...) gibt die Ergebnisse der ersten vier Bohrungen im Erzgang Josephine auf dem Silber-Gold-Projekt Panuco („Panuco" oder das „Projekt") in Mexiko bekannt. Der Erzgang wurde parallel zum Erzgang Napoleon mittels bodengestützter Elektromagnetik („EM“) entdeckt und bleibt in alle Richtungen offen.

Die wichtigsten Ergebnisse
• Bohrung NP-21-132 lieferte 797 g/t Silberäquivalent (AgÄq) über 2,5 m Bohrlänge ab 178,1 m, einschließlich;
• 4.431 g/t Silberäquivalent über 0,30 m Bohrlänge ab 179,2 m
• Bohrung NP-21-139 lieferte 869 g/t Silberäquivalent über 1,45 m Bohrlänge ab 197,55 m
• Die Bohrungen durchteuften eine Gangbildung mit einer Streichlänge von 90 m und bis zu einer Tiefe von 190 m, wo sie offenbleibt. EM hat den Erzgang über 1,7 km kartiert.

Michael Konnert, President und CEO von Vizsla, kommentierte: „Die Tatsache, dass wir die erfolgreiche elektromagnetische Zielbestimmung der hochgradigen Erzgänge im Bezirk bestätigt haben, ist für Vizsla und den Bezirk Panuco bahnbrechend. Diese erfolgreiche EM- Erkundung ist ein Beweis für die hochgradige Art des Bezirks, der eine massive bis semimassive Sulfidvererzung aufweist, die in mexikanischen Erzgangfeldern normalerweise ungewöhnlich ist. Wir waren erfolgreich mit den Bohrungen auf dem allerersten EM-Ziel im Bezirk, was zu einer brandneuen Entdeckung eines möglicherweise 1,7 km langen Erzganges parallel zu Napoleon führte, der ansonsten möglicherweise unentdeckt geblieben wäre. Dieses Tool erhöht unser Entdeckungspotenzial und gibt uns die Möglichkeit, hochgradige, zuvor unentdeckte Erzgänge im Bezirk anzuvisieren und die kumulative Ausdehnung der Erzgänge über 80 km zu vergrößern. Zusätzlich zu dieser neu entdeckten Zone, nur 200 m von Napoleon entfernt, haben wir mit den Bohrungen auf mehreren neuen nicht überprüften EM-Zielen begonnen, die im Rahmen der Versuchserkundung identifiziert wurden. Vizsla bohrt aggressiv, um die erste Ressourcenschätzung des Unternehmens zu definieren und zu zeigen, dass Panuco eine weltweit bedeutende Silberressource beherbergen kann.“

Josephine – Einzelheiten der Bohrungen

Der Erzgang Josephine wurde während einer bodengestützten EM-Versuchserkundung (Fixed Loop) entdeckt, die entlang des Erzgangkorridors Napoleon durchgeführt wurde. Der Erzgang verläuft subparallel, etwa 200 m westlich des Erzganges Napoleon und war vor der EM-Erkundung nicht bekannt.

Der Erzgang ist durch drei getrennte EM-Leiterziele definiert. Der Erzgang ist jedoch wahrscheinlich ein kontinuierlicher Erzgang mit einer Streichlänge von über 1.700. Die getrennten Ziele reflektieren entweder Zonen mit erhöhtem Gehalt an Massivsulfid entlang des Erzganges. Wahrscheinlicher ist, dass es Einschränkungen im Vermessungsdesign aufgrund der Überlappung der Senderschleife und der Empfängerleitungen sind.

Die Mineralogie der Erzgänge, die Texturen und die Art der Mineralisierung sind der Hauptzone Napoleon mit mehreren Episoden der Erzgangbildung sehr ähnlich. Quarz variiert von massiv, gebändert bis brekzienartig und hat weiße bis graue Phasen. Die Vererzung variiert von disseminiert bis massiv und besteht aus Bleiglanz, Sphalerit, Argentit/Akanthit und Pyrit. Alle drei Bohrungen weisen Unterzonen mit Massivsulfid auf, von denen angenommen wird, dass sie die EM-Anomalie definieren, und in Bohrung NP-21-132 enthält dieses Teilintervall sehr hohe Silber- und Goldgehalte (0,3 m mit 3.320 g/t Silber, 12,4 g/t Gold) sowie Nichtedelmetalle (1,77 % Blei und 4,9 % Zink).

Das Unternehmen bohrt derzeit am nördlichen Ende des Erzgangkorridors Napoleon (1540 m im Streichen der Entdeckungsbohrungen), wo die projizierten Erzgänge Josephine und Napoleon nahe genug sind, um sie mit einer einzelnen Bohrung zu durchteufen (Abbildung 1). Diese Bohrungen haben beide Erzgänge erfolgreich durchteuft, wobei der Erzgang Josephine nur wenige Meter vom modellierten EM-Leiterziel entfernt liegt. Die Bohrungen sind im Gange und die Analysen stehen noch aus.

Die Bohrungen auf kombinierten EM- und Kartierungszielen im Gebiet La Colorada, dem nördlichen Teil des Erzgangkorridors Cinco Senores, haben ebenfalls begonnen (Abbildung 1). Das Gebiet beherbergt eine historische Ressource innerhalb eines flach liegenden Erzganges und im Norden und Süden wurden EM-Anomalien definiert. Probenahmen über und unter Tage in den historischen Abbaustätten lieferten hochgradige Proben. Eine neue geologische Interpretation, die den nordwestlichen Korridor als die dominierende Kontrolle der flach liegenden Erzgänge nahelegt, macht dieses Gebiet zu einem sehr vorrangigen Ziel für das Unternehmen.

Über das Panuco-Projekt

Vizsla hat eine Option auf den Erwerb von 100 % des neu konsolidierten 9,386,5 Hektar umfassenden Bezirk Panuco im Süden von Sinaloa, Mexiko, in der Nähe der Stadt Mazatlán. Die Option ermöglicht den Erwerb von über 75 km der gesamten Länge des Erzganges, einer Mühle mit einer Kapazität von 500 pro Tag, 35 km an untertägigen Abbaubereichen, Bergehalden, Straßen, Strom und Genehmigungen.

Der Bezirk beherbergt epithermale Silber- und Goldlagerstätten mit mittlerer bis geringer Sulfidierung, die mit siliziumhaltigem Vulkanismus und Krustendehnung im Oligozän und Miozän in Zusammenhang stehen. Bei den Wirtsgesteinen handelt es sich hauptsächlich um kontinentales Vulkangestein, das mit der Tarahumara-Formation in Zusammenhang gebracht wird.

Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle

Bohrkern- und Gesteinsproben wurden an ALS Limited in Zacatecas, Zacatecas, Mexiko und in North Vancouver, Kanada, zur Probenvorbereitung und zur Analyse im ALS-Labor in North Vancouver verschickt. Die ALS-Einrichtungen in Zacatecas und North Vancouver sind nach ISO 9001 und ISO/IEC 17025 zertifiziert. Silber und unedle Metalle wurden mittels eines Aufschlusses mit vier Säuren und anschließendem ICP-Verfahren analysiert, und Gold wurde in einer 30-Gramm-Brandprobe mittels Atomabsorptionsspektroskopie („AA") analysiert. Gehalte von Silber, Blei und Zink über dem Analysengrenzwert wurden mittels eines Aufschlusses in vier Säuren und anschließendem AA-Verfahren erneut analysiert. Kontrollproben, die aus zertifizierten Referenzproben, Duplikaten und Blindproben bestanden, wurden systematisch in den Probenstrom eingefügt und als Teil des Qualitätssicherung-/Qualitätskontrollprotokolls des Unternehmens analysiert.

Qualifizierte Person

Die Veröffentlichung der technischen oder wissenschaftlichen Informationen durch das Unternehmen in dieser Pressemitteilung wurde von Stewart Harris, P.Geo. , einem unabhängigen Berater des Unternehmens, geprüft und genehmigt. Stewart Harris ist gemäß den Bestimmungen des National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person.

Aktienoptionen

Das Unternehmen gibt bekannt, dass es einem leitenden Angestellten insgesamt 220.000 Optionen zu einem Ausübungspreis von 2,44 Dollar gewährt hat. Sie sind für einen Zeitraum von fünf Jahren ausübbar und werden in den nächsten zwei Jahren übertragen. Sie unterliegen den Richtlinien der TSX Venture Exchange.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.