Contact
QR code for the current URL

Press release Box-ID: 630292

McAfee GmbH Ohmstr. 1 85716 Unterschleißheim, Germany http://www.mcafee.de
Company logo of McAfee GmbH
McAfee GmbH

Pleite nach Oktoberfest?

321 mobile Geräte wurden im Fundbüro der "Wiesn" 2013 abgegeben / 5 Tipps dazu, was Unternehmer jetzt tun können, damit der Verlust des geschäftlich genutzten Smartphones nicht zum Datenfiasko wird

(PresseBox) (München, )
Dichtes Gedränge im Bierzelt, überfüllte U-Bahnen und nicht mehr ganz lückenlos nachvollziehbare Abende - für zahlreiche Besucher des Münchner Oktoberfestes kam nach der Feier des Jahres das böse Erwachen: ihr Smartphone ist weg. Und mit ihm private und vertrauliche Unternehmensdaten. Dieses Jahr meldet das Fundbüro des Oktoberfestes wieder 320 abhanden gekommene Smartphones und Handys und sogar ein Laptop. Man kann nur spekulieren, wie viele verlorene Geräte keinen ehrlichen Finder fanden und nun einen neuen Besitzer haben.

Das private Telefon in fremden Händen ist schlimm genug - denken wir an private Familienfotos, Textnachrichten oder Login-Daten für soziale Netzwerke und Bankkonten. Schlimmer noch, wenn es auch geschäftliche Daten betrifft. Das Oktoberfest ist eine PR-Maschine. Tausende Unternehmen laden Mitarbeiter, Kunden und Partner in die Zelte zur Beziehungspflege. Oft trifft man sich nach Feierabend. Mobile Endgeräte sind da meist dabei - zumindest zu Beginn des Wiesn-Besuchs.

Geschäftlich genutzte mobile Privat- oder Unternehmensgeräte ("Bring-Your-Own-Device", BYOD) bergen ein hohes Sicherheitsrisiko. Besonders in kleinen und mittleren Unternehmen fehlen noch Sicherheitsrichtlinien für Mobile Security - nach einer aktuellen Studie von McAfee haben nur 14 Prozent der KMU solche etabliert. Mitarbeiter, denen ihr Mobilgerät abhanden gekommen ist, ermöglichen Fremden den Zugang zu wertvollen Firmen- und Kundendaten. Im schlimmsten Falle gefährdet so etwas die Existenz eines Unternehmens. Der Sicherheitsanbieter McAfee gibt Tipps, wie kleine Unternehmen ihre mobilen Daten schützen können:

1. Löschen: Daten auf Smartphones lassen sich remote löschen. Handelt es sich um ein geschäftlich genutztes Privatgerät, bedarf es hier des Einverständnisses des Mitarbeiters. Dieses sollten sich Unternehmen im Rahmen einer BYOD-Vereinbarung schon im Vorfeld geben lassen.
2. Informieren: So schwer es auch fällt - der Verlust darf nicht verheimlicht werden. Mitarbeiter, Kunden oder Partner, die von einem möglichen Datenverlust betroffen sind, sind zu informieren. Dann können sie sich auf ihrer Seite noch gegen mögliche Folgeschäden absichern.
3. Aufklären: Ist die Schadensbegrenzung durchgeführt, kann das Unternehmen versuchen, den "Täter" zur Strecke zu bringen. Einige mobile Geräte lassen sich orten. Gemeinsam mit der Polizei lässt sich der Datendieb vielleicht sogar dingfest machen.
4. Vorbereiten: Damit so etwas nicht wieder passieren kann, sollten Mobilgeräte umgehend in eine umfassende Sicherheitsstrategie integriert werden. Technische Schutzvorkehrungen sowie eine Schulung der Mitarbeiter zum sicheren Umgang sind Teil davon.
5. Verschlüsseln: Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte seinen Datenverkehr vollständig verschlüsseln. McAfee Endpoint Encryption bietet so eine sichere Verschlüsselung sensibler Daten, sowohl auf privaten als auch Unternehmensgeräten.

McAfee GmbH

McAfee, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Intel Corporation (NASDAQ:INTC), ermöglicht es Unternehmen, dem öffentlichen Sektor und Privatpersonen, auf sichere Weise das Internet zu nutzen. Das Unternehmen bietet proaktive und bewährte Sicherheitslösungen und -dienste für Systeme, Netzwerke und mobile Geräte in aller Welt. McAfee setzt seine Security Connected-Strategie, seinen innovativen Ansatz bei der Hardware-erweiterten Sicherheit und sein einzigartiges Global Threat Intelligence-Netzwerk dafür ein, sein unbeirrbar verfolgtes Ziel - die Sicherheit seiner Kunden - zu erreichen. http://www.mcafee.com/de

Anmerkung: McAfee ist eine eingetragene Marke von McAfee, Inc. in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Andere Namen und Marken können als das Eigentum anderer angegeben werden.

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.
Important note:

Systematic data storage as well as the use of even parts of this database are only permitted with the written consent of unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, All rights reserved

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.