Contact
QR code for the current URL

Press release Box-ID: 1112648

HYMER-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG Käferhofen 10 88239 Wangen im Allgäu, Germany http://www.hymer-alu.de
Contact Mr Ralf Haassengier +49 711 7189903

Mit Sicherheit flexibel

Hymer-Steigtechnik bietet breites Sortiment im Fahrgerüste-Programm

(PresseBox) (Wangen im Allgäu, )
Ob nah an der Wand, knapp über dem Boden oder hoch oben unter der Decke – die Profis von Hymer-Steigtechnik bieten Fahrgerüste für unterschiedlichste Anforderungen und Aufgaben wie etwa Reparatur-, Dach-, Maler- und Fassadenarbeiten. Die flexiblen und hochfunktionalen Fahrgerüste ermöglichen dabei ein komfortables und absolut sicheres Arbeiten in der Höhe.

„Unsere fahrbaren Gerüste setzen Maßstäbe in punkto Sicherheit und Flexibilität: Bei längeren Arbeiten gewähren sie einen sicheren Stand auf einer breiten Plattform. Gleichzeitig lassen sie sich aber auch zügig aufbauen und komfortabel verschieben, sodass der Einsatzort schnell variiert werden kann“, betont Christian Frei, Vertriebsleiter Steigtechnik bei der Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG und nennt damit den entscheidenden Vorteil von fahrbaren Gerüsten.

Das Hymer-Fahrgerüste-Programm ist äußerst vielseitig und umfasst allein 15 verschiedene Fahrgerüsttypen. Sämtliche Ausstattungsmerkmale lassen sich dabei bis ins Detail anpassen. Und dies bei variablen Gerüsthöhen von überschaubaren 1,80 bis stattliche 13 Meter. Teleskopierbare Ausleger und optional verfügbare Sicherheitsgeländer sorgen für maximale Arbeitssicherheit. Höhenverstellbare Lenkrollen gleichen Bodenunebenheiten aus und ermöglichen den schnellen Einsatz bspw. auf Baustellen oder bei der Gebäuderenovierung. „Mit unseren Fahrgerüsten decken wir jede Anforderung und jeden Bedarf ideal ab – ob Handwerker auf der Baustelle oder Monteur in der Produktion“, beschreibt Christian Frei die breite Range im Hymer-Fahrgerüste-Programm.

Vorreiter beim Sicherheitsaufbau

Sämtliche Fahrgerüste entsprechen der neuesten Fassung der Norm EN 1004. „Durch unseren speziellen Sicherheitsaufbau konnten wir diese Anforderungen bereits vor dem eigentlichen Inkrafttreten vollumfänglich erfüllen“, erklärt Vertriebsleiter Christian Frei und sieht sein Unternehmen hier in der Vorreiter-Rolle.

Entsprechend der Norm EN 1004 muss der Auf-, Ab- oder Umbau eines Fahrgerüsts ohne die Verwendung einer persönlichen Absturzausrüstung möglich sein. Somit sind die Hersteller verpflichtet, technische oder organisatorische Lösungsmöglichkeiten anzubieten. So verfügen die Fahrgerüste 7070 und 7075 des Sortiments bspw. über vorlaufende Sicherheitsgeländer (Advanced Safe-T). Diese lassen sich bereits vom Boden aus bzw. von der darunter liegenden Plattform aus einhängen. Auf diese Weise ist in jeder Phase des Aufbaus für einen sicheren und ergonomischen Stand des Anwenders gesorgt.

Bei allen anderen Fahrgerüsten sorgt wiederum der Hymer-Lifter für maximale Sicherheit Dabei handelt es sich um eine spezielle Greifstange, bei der die oberen Verstrebungen vom Boden oder der jeweils darunter liegenden Ebene eingehängt werden können. Der vom Gesetzgeber geforderte kontinuierliche Seitenschutz ist so in jeder Phase des Auf-, Um- oder Abbaus gewährleistet.

Sicher sein und trotzdem Zeit sparen

„Fahrgerüste müssen in erster Linie dem Menschen ein sicheres Arbeiten ermöglichen. Damit aber beim Auf- und Abbau nicht unnötig wertvolle Zeit verloren geht, sind unsere Fahrgerüste schnell an Ort und Stelle und vor allem mit wenigen Handgriffen einsatzbereit“, weiß Christian Frei.

Eine zügige Montage gewährleisten die leichtgängigen Klickverschlüsse an Streben und Diagonalen. Die aus Aluminium gefertigten Bauteile lassen sich mühelos mit wenigen Handgriffen und ohne die Hilfe eines Werkzeugs zusammenstecken. Im Verbund mit den robust geschweißten Rahmenteilen und der rutschfesten Arbeitsbühne ergibt sich in einem kurzen Zeitraum ein stabiler Gerüstturm.

Stabiler Stand dank Traverse oder Ausleger

Ab einer bestimmten Reichhöhe müssen Fahrgerüste außerdem zusätzlich gesichert werden. Das gewährleistet Hymer mit seinen teleskopierbaren Auslegern. Sie garantieren einen stabilen Stand auch bei Bodenunebenheiten. Auch diese lassen sich einfach ergänzen und per Bajonett-Verschluss schnell und absolut sicher montieren.

Alternativ zum Stand auf höhenverstellbaren Rollen gestützt durch Ausleger können die Fahrgerüste auch auf einer Fahrtraverse (Fahrbalken) montiert werden. Das unterstützt zusätzlich die Standsicherheit und bietet gleichzeitig mehr Flexibilität bei anspruchsvollen Tätigkeiten: Denn das Gerüst lässt sich dadurch auf der Traverse seitlich versetzen. Der Arbeiter auf der Plattform kann je nach Bedarf auch deutlich näher an der Wand arbeiten.

Anleitung inklusive

Schließlich liefert eine leicht und intuitiv verständliche Aufbau- und Gebrauchsanweisung, die jedem Gerüst beiliegt, sämtliche Informationen zum korrekten Aufbau und zur sicheren Nutzung. „Als Hersteller sind wir verpflichtet, jedem unserer Fahrgerüste eine Anleitung beizulegen. Die Lektüre darf aber keinen Doktortitel erfordern, sondern muss alltagstauglich und trotzdem absolut vollständig und normkonform sein“, zeigt sich Vertriebsleiter Christian Frei mit dem Ergebnis zufrieden.

HYMER-Steigtechnik auf der internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement LogiMAT vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 (Halle 3, Stand A53)

((Infobox))

60 JAHRE HYMER: Wenn aus Momenten Geschichte wird. Die Marke mit dem markant roten Streifen feiert Geburtstag! Ob hoch hinaus mit HYMER-Steigtechnik oder vorwärts mit HYMER-Fahrzeugtechnik – seit 1962 hat HYMER so manches und manchen bewegt. HARD WORK MADE EASY ist der Kern der (Firmen-)Geschichte. Darum feiert HYMER mehr als ein Jubiläum. Feiern Sie mit uns viele bewegende Momente von und mit Menschen, von Machern für Macher. Downloadlink:

http://www.pr-x.de/...

((Infobox Ende))

((Infobox 2))

Zum HYMER-Fahrgerüste-Programm ist ein neues Video erschienen: https://youtu.be/tjujO0j1o6c

((Infobox 2 Ende))

((Bilder))

Bild1: Hymer Fahrgerüst Advanced SAFE-T

BU: Aufbau anhand eines durchdachten Sicherheitskonzepts: Die vorlaufenden Sicherheitsgeländer (Advanced Safe-T) werden bereits vom Boden bzw. von der darunter liegenden Plattform eingehängt. Dadurch hat der Anwender in jeder Phase des Aufbaus einen sicheren Stand.

Downloadlink:

http://www.pr-x.de/...

Bild2: Grafik Gerüsthöhen

BU: Das Hymer-Fahrgerüst-Programm ist äußerst vielseitig und umfasst allein 15 verschiedene Fahrgerüsttypen, die sich bezüglich ihrer Ausstattungsmerkmale bis ins Detail anpassen lassen.

Downloadlink:

http://www.pr-x.de/...

Bild3: Hymer Treppen-Fahrgerüst 8273

BU: Das Treppen-Fahrgerüst 8273 ist mit bis zu 13 Meter Höhe ein echtes Mammut unter den Fahrgerüsten und dennoch leichtgängig manövrierbar. Es eignet sich besonders für Arbeiten an großen Deckenflächen wie etwa in Kirchen.

Downloadlink:

http://www.pr-x.de/...

Bild4: Hymer Detailansicht Fahrtraverse (8171)

BU: Hymer-Fahrgerüste können wahlweise auch auf einer Fahrtraverse (Fahrbalken) montiert werden. Das unterstützt die Standsicherheit und bietet gleichzeitig mehr Flexibilität bei anspruchsvollen Tätigkeiten: Denn das Gerüst lässt sich dadurch auf der Traverse seitlich versetzen. Der Arbeiter auf der Plattform kann je nach Bedarf auch deutlich näher an der Wand arbeiten.

Downloadlink:

http://www.pr-x.de/...

Bild5: Hymer Fahrgerüst 8177 in der kleinsten Ausführung

BU: Das Fahrgerüst 8177 ist ein Raumwunder: Das Klapp-Rahmenteil wurde mit Gelenken versehen, sodass es binnen Sekunden auf- und abgebaut werden kann. Es lässt sich problemlos im Pkw transportieren und benötigt nur wenig Platz für die Lagerung.

Downloadlink:

http://www.pr-x.de/...

 

HYMER-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG

Die Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG - "die Marke mit dem roten Streifen" - ist Hersteller hochwertiger Steigtechnik. Das 1962 gegründete Unternehmen entwickelt und produziert am Hauptsitz in Wangen im Allgäu unterschiedlichste Leitern, Tritte und Fahrgerüste sowie Plattformen und Arbeitsbühnen, die den praktischen Qualitäts-, Sicherheits- und Flexibilitätsansprüchen der Anwender stets gerecht werden. Vertrie-ben werden die bewährten Serienprodukte für Zielgruppen aus Industrie und Bau über den Fachhandel. Für spezielle Kundenanforderungen fertigt das Unternehmen auf der Basis des HYMER-Baukastensystems individuelle Steigtechnik-Sonderkonstruktionen, die sich präzise an den jeweiligen Anwendungsfall anpassen lassen. Als Experte für das sichere Arbeiten in der Höhe bietet der Steigtechnikprofi seinen Geschäftspartnern neben dem umfangreichen Sortiment stets eine kompetente Beratung, Schulungen, Seminare sowie zahlreiche Informationen rund um das Thema Arbeitssicher-heit. www.hymer-steigtechnik.de

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.
Important note:

Systematic data storage as well as the use of even parts of this database are only permitted with the written consent of unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, All rights reserved

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.