Erweiterte Realtime-Services auf dem Anlegerportal der Deutschen Börse

Jetzt in Echtzeit: Einblick ins Xetra-Orderbuch und über 2.700 Indizes

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Die Deutsche Börse erweitert ihre Realtime-Services und erhöht damit die Transparenz für Privatanleger. Das Anlegerportal www.boerse-frankfurt.de bietet jetzt einen Realtime-Einblick in das Orderbuch des vollelektronischen Handelssystems Xetra. Privatinvestoren, Anlageberater und Portfoliomanager können die Preise aller auf den Plattformen der Deutschen Börse gehandelten

Aktien in Echtzeit beziehen. Die Deutsche Börse bietet Privatanlegern damit einfachen Zugang zu Informationen, die bislang zumeist professionellen Händlern vorbehalten waren, und hilft mit der Einsicht in die Orderbuchlage Anlageentscheidungen zu treffen.

Für einen monatlichen Preis in Höhe von 23,80 Euro zeigt die Website die zehn besten Kauf- und Verkaufskurse (Bid/Ask) von gut 10.000 Aktien im Handel auf Xetra an. Die Kurse aus dem Präsenzhandel werden ebenfalls in Echtzeit angezeigt. Die Preise aller Anleihen, Fonds sowie Zertifikate und Optionsscheine werden wie bisher kostenlos in Echtzeit verteilt. Außerdem kostenlos verfügbar sind die Realtime-Taxen der 160 Aktien in den Auswahlindizes DAX®, MDAX®, SDAX® und TecDAX®, zu denen die Skontroführer der Frankfurter Wertpapierbörse Privatanlegern eine Ausführung zum Mittelpunkt der Handelsspanne zusichern.

Ebenfalls in Echtzeit verfügbar sind die Stände aller von Deutsche Börse Market Data & Analytics berechneten Indizes. Das rund 2.700 Indizes umfassende Indexpaket kann für 2,38 Euro abonniert werden. Bestandteil dieses Services sind die Preise der Exchange Traded Funds (ETFs) und der Exchange Traded Commidities (ETCs) mit einer Orderbuchtiefe der zehn besten Kaufs- und Verkaufsangebote auf Xetra.

Bereits seit Januar lassen sich unter www.boerse-frankfurt.de/... Preis und Stückzahl der im Xetra-Handelssystem eingestellten Kauf- und Verkaufsaufträge mit einer Verzögerung von 15 Minuten kostenlos verfolgen.

Die Xetra-Maske zeigt die Aktien nach Indexzugehörigkeit an. Anleger können das Orderbuch für einzelne Werte aufrufen oder es sich in einer selbst zusammengestellten Liste anzeigen lassen und so zum Beispiel die Handelbarkeit von weniger liquiden Werten prüfen.

Über Xetra

Xetra ist das vollelektronische Handelssystem der Deutschen Börse, an das rund 250 Banken und Wertpapierhandelshäuser in 18 Ländern angeschlossen sind.

Rund 400.000 Instrumente sind auf Xetra handelbar. Kauf- und Verkaufsaufträge von lizenzierten Händlern werden in einem zentralen Computer gegenübergestellt.

Im fortlaufenden Handel prüft Xetra automatisch jede Kauf- und Verkaufsorder auf ihre Ausführbarkeit. Liegt ein passendes Gegenangebot vor, wird die Transaktion sofort ausgeführt. In sog. Auktionen ermittelt Xetra für alle offenen Orders den Preis, der den größten Umsatz ermöglicht. Die Deutsche Börse entwickelt ihr hauseigenes System kontinuierlich weiter und gewährleistet damit höchste Standards in puncto Zuverlässigkeit, Sicherheit, Geschwindigkeit, Transparenz, Innovation und Kosteneffizienz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.