ENISA fordert ein gemeinsames Bemühen von Endnutzern und Dienstleistern zum Schutz unserer Online-Identität

(PresseBox) ( Heraklion, Crete, )
In der Cyber-Welt wird unsere Identität von unseren Benutzernamen und Passwörtern widergespiegelt. Für Benutzer ist es wichtig, Passwörter sicher aufzubewahren, um sicherheitsrelevante Vorkommnisse wie Identitätsdiebstahl zu vermeiden. Von Online-Dienstleistern (die Benutzernamen und Passwörter speichern) sollte daher dasselbe verlangt werden. Wenn die Sicherheit an einem der beiden Enden beeinträchtigt wird, entstehen Probleme. Probleme entstehen, wenn die Sicherheit an einem der beiden Enden beeinträchtigt ist.

Passwörter schützen sensible Informationen - seien es finanzielle oder gesundheitsrelevante Daten, privates Material, geistiges Eigentum, Kundenlisten, usw. Dennoch kam es bereits in der ersten Jahreshälfte 2012 zu Datenschutzverletzungen bei Millionen von Bürgern und deren persönliche Daten einschließlich Passwort-Informationen. ENISA drängt daher Dienstleister dazu vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um einen besseren Schutz sensibler Daten zu gewährleisten.

Mehr Informationen darüber, wie Servicedienstleister die Sicherheit der Informationen ihrer Nutzer verbessern, Datenlecks verhindern und eine sichere Dienstleistung für die Bürger bieten können, wird in der aktuellen Flash-Note erklärt.

Flash Note: https://www.enisa.europa.eu/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.