Professioneller GPU-Beschleuniger mit zehn Grafikkarten-Steckplätzen

Systemhaus und Anbieter spezialisierter Hardware-Lösungen Bressner Technology bietet ab sofort 4HE Rackmount-Erweiterungen mit bis zu zehn PCIe 4.0 Slots

OSS Gen4 4HE Pro 10-Slot - HE Rackmount-Erweiterung mit bis zu zehn PCIe 4.0 Steckplätzen // Herst. Nr.: OSS-PCIe4-4UP-10-2-1M
(PresseBox) ( Gröbenzell, )
Bressner Technology, einer der führenden Anbieter von spezialisiertem High-Performance-Computing, hat seine PCI Express Gen 4-Produktlinie mit der Einführung der 4HE Pro erweitert. Dabei handelt es sich um eine professionelle Gen 4-Erweiterungsplattform, die die doppelte Leistung des bisherigen Gen 3 Standards bietet. Die 4HE Pro bietet einen erweiterten und konfigurierbaren Funktionsumfang im Vergleich zu dem im letzten Jahr eingeführten Gen 4 4HE Value Produkt von One Stop Systems (OSS). Mit einer Tiefe von nur 18,5" ermöglicht die 4HE Pro eine schnelle Markteinführung für Edge-Computing-Anwendungen.

Der 4HE Pro bietet eine extern verkabelte PCIe-Verbindung mit einem Terabit pro Sekunde und niedriger Latenz zwischen den neuesten Hochleistungsservern und KI-Beschleunigern, die sich  für den Betrieb von umfangreichen KI-Datenerfassungs-, Trainings- und Inferenzanwendungen an der Edge eignet. Zusätzlich zu den vier Gen 4 x16-Host-Anschlüssen bietet das 4HE Pro mehrere Steckplatzkonfigurationen, darunter acht x16-Steckplätze, die bis zu acht der neuesten Gen 4-GPUs unterstützen, um auch die schwierigsten Rechenprozesse bewältigen zu können. 

Der 4HE Pro kann auch mit 16 x8-Steckplätzen konfiguriert werden. Diese können mit 16 von Liqids neuen LQD4500 PCIe Gen 4 NVMe-Laufwerken bestückt werden, die mehr als 500 Terabyte an Datensätzen mit branchenführenden Geschwindigkeiten speichern können, was die Konfiguration ideal für die anspruchsvollsten Speicherherausforderungen macht.

Der 4HE Pro unterstützt und ermöglicht auch das High-Performance-Edge-Computing Ecosystem, das viele andere PCIe Gen 4 CPUs, NICs, Host-Adapter und FPGAs umfasst - alle mit der Gen-4-Interoperabilität von Bressner. Dies erfordert oft die Unterstützung einer Mischung aus x8- und x16-Steckplätzen, die auch auf dem 4HE Pro verfügbar ist. Dieses Maß an Flexibilität, kombiniert mit den Bressner Host-Adaptern, Riser-Karten und Kabeln, bietet Anwendern ein solides Gen-4-Angebot.

Der 4HE Pro bietet für hochleistungsfähige KI-Workflows an der Edge zudem weitere Schlüsselfunktionen wie robustes Frame-in-Frame-Design, Stoßisolierung, Fernüberwachung und -steuerung, AC- oder DC-Netzteile, OSS-Verwaltungssoftware und die Möglichkeit, Server auf eine branchenführende Dichte von 64 GPUs, FPGAs oder NVMe-Laufwerken mit mehreren Systemen zu skalieren.

Der 4HE Pro ist mit den Ion Accelerator SAN- und NAS-Speicheranwendungen von One Stop Systems kompatibel, die die branchenweit niedrigste Latenz aufweisen und mit der breitesten Palette an KI-Anwendungen und -Frameworks arbeiten. Dies ermöglicht ein schnelles Time-to-Deployment mit vortrainierten KI-Modellen und gängigen Frameworks wie Tensorflow und PyTorch, die für Edge-Designs entscheidend sind.

David Raun, Präsident und CEO von One Stop Systems, kommentierte: "Der 4HE Pro ist eine hervorragende Ergänzung der OSS-Standardproduktlinie und bietet neue Funktionen, Verbesserungen und Möglichkeiten für wichtige Anwendungen, die eine robuste Plattform am Edge benötigen, die durch unsere bewährte Gen 4-Interoperabilität unterstützt wird. Der Einsatz bei der U.S. Army mit einem wertvollen Partner wie Liqid, der die breite Palette dieser Funktionen nutzt, ist eine ideale Anwendung, die die Fähigkeiten und Vorteile unserer PCIe-Erweiterungstechnologie demonstriert."
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.