Contact
QR code for the current URL

Press release Box-ID: 1119452

Blackstone Resources AG Blegistrasse 5 6340 Baar, Switzerland http://www.blackstoneresources.ch
Contact Mr Serhat Yilmaz +41 41 449 61 63

Blackstone Resources plant Börsenwechsel, europäische oder amerikanische Handelsplätze im Fokus

(PresseBox) (Baar, Schweiz, )
Die Blackstone Resources AG (SWX; Symbol BLS, ISIN CH0460027110) gibt bekannt, dass sich der Verwaltungsrat des Unternehmens dazu entschlossen hat, vorerst ein Going Private durchzuführen. Die Aktien der Blackstone Resources AG werden in diesem Zuge an der Schweizer Börse dekotiert, ein Wechsel an andere internationale Handelsplätze wird vorbereitet. Den entsprechenden Antrag stellt Blackstone heute an die SIX.

«Die Zukunft der Batterietechnologie liegt unserer Ansicht nach vor allem in den USA und Deutschland», so CEO und Gründer der Blackstone, Ulrich Ernst. Das Marktumfeld in der Schweiz beschränkt europäische Investitionen leider in hohem Masse. Dies geht auch auf aktuelle Restriktionen der EU gegenüber der SIX zurück. Gleichzeitig heissen ausländische Kapitalmärkte, das Marktumfeld und die Regulatoren High Tech Unternehmen wie die Blackstone willkommen. Das Interesse von Investoren und die Bewertungen von Mitbewerbern zeigt dies eindeutig. Nach gründlicher Abwägung hat sich der Verwaltungsrat des Unternehmens nun dazu entschlossen, die Handelbarkeit der Aktien der Blackstone an der Schweizer Börse einzustellen, um diesen Tatsachen Rechnung zu tragen.

«Wir planen jetzt, den Börsengang an der deutschen, englischen oder der amerikanischen Börse in Kürze vorzunehmen», so Ernst. Die Blackstone Resources wird also zunächst eine Private Equity Gesellschaft sein. In dieser neuen Situation bieten sich viele Möglichkeiten einer neuen Bewertung der Gesellschaft an. Die Aktionäre können ihre Aktien vorerst nicht mehr über eine Börse handeln, sondern nur noch privat kaufen und verkaufen, sie behalten die Dividendenberechtigung. Die Aktionäre müssen sich etwas gedulden, bis ein neuer IPO oder ein Reverse Merger und ein Handel organisiert ist. Aktionäre, die ins Aktienregister eingetragen sind, werden dann direkt von der Blackstone informiert.

In Deutschland hat die Blackstone Technology (eine 100 % Tochter der Blackstone Resources AG) bereits eine Batteriefabrik für die Herstellung 3D-gedruckter Batteriezellen errichtet und im vergangenen Dezember in Betrieb genommen. Für die Expansion der Blackstone Technology in die USA konnte kürzlich der CEO David Batstone, der COO Marc Kruse und viele weitere Spezialisten gewonnen werden.

«In Deutschland sind wir bereits aktiver Marktteilnehmer. Auch in den USA wendet sich die Elektrofahrzeugindustrie und die OEM an die Anbieter neuer Batterietechnologien und -materialien, um die steigende Nachfrage zu bedienen. Eine Kotierung an einer der entsprechenden Handelsplätze erscheint uns angesichts dieser Tatsachen naheliegend und sinnvoll.»

Zusätzlich konnten bereits erste Verträge und Anfragen für die Planung sowie den Verkauf und Bau von Batteriefabriken mit Partnern in den USA, Australien und andern Orten der Welt abgeschlossen werden.

Die Blackstone Technology ist aktuell damit beschäftigt, die 2. Generation, der von Blackstone entwickelte proprietäre 3D-Drucktechnik, die high-speed multi-layer Technologie, für Lithium-Ionen-Batterien fertigzustellen.  Die bisherigen Erkenntnisse werden in einem separaten Projekt auch auf die Herstellung von Natrium-Ionen-Festkörperbatterien übertragen. Dieses Projekt wird vom deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz mit insgesamt bis zu 24,1 Mio. € gefördert.

Blackstone Resources AG

Blackstone Resources AG

Die Blackstone Resources AG ist eine Schweizer Holdinggesellschaft mit Sitz in Baar, Kanton Zug, welche sich auf den Markt für Batterietechnologie und Batteriemetalle konzentriert. Wir bieten ein direktes Engagement in der Revolution der Batterietechnologie.

Die Blackstone Technology baut derzeit eine Produktionslinie für 3D-gedruckte Kleinserien in Döbeln, Sachsen, auf. Die kurzfristige Produktion wird Pouch-Zellen mit der Blackstone Thick Layer Technology © sein, die eine 20% höhere Dichte in Lithium-Ionen-Zellen ermöglicht. Blackstone setzt das Entwicklungsprogramm für Festkörperbatterien und deren Produktionsprozess fort.

Elektrofahrzeuge und Batterien haben die Nachfrage grosser Mengen verschiedenster Metalle angetrieben. Daher entwickelt, erforscht und handelt Blackstone Resources Batteriemetalle wie Lithium, Kobalt, Mangan, Graphit, Nickel und Kupfer, um an diesem Trend teilzunehmen.

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.
Important note:

Systematic data storage as well as the use of even parts of this database are only permitted with the written consent of unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, All rights reserved

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.