Contact
QR code for the current URL

Press release Box-ID: 1112515

ARJES GmbH Werksplatz 1 36433 Leimbach, Germany http://www.arjes.de
Contact Mr Martin Priewe +49 3695 85855265
Company logo of ARJES GmbH

Mehr Demo, mehr Technik, mehr Action

Wenn schon Recycling, dann AKTIV in Karlsruhe

(PresseBox) (Leimbach / Karlsruhe, )
„Willkommen auf der RecyclingAKTIV 2022, hier auf dem interessantesten Demogelände dieser Messe, bei den Firmen Kurz Aufbereitungsanlagen, Moerschen Mobile Aufbereitung und ARJES.“ Mit diesen Worten eröffnete Sven Brookshaw, Geschäftsführer Moerschen Mobile Aufbereitung, die gemeinsame Live-Demonstration, die in Zusammenarbeit der drei Unternehmen als eines der Messehighlights für die Besucher galt.

Vom 05. bis 07. Mai 2022 kamen auf der RecyclingAKTIV in Karlsruhe alle Bereiche der Aufbereitung von wertvollen Ressourcen sowohl informativ als auch praxisnah im Einsatz zusammen. Fachlicher Austausch verbunden mit viel Aktionsfläche von über 210 Herstellern, Händlern und Dienstleistern. Auch nach zwei Jahren Corona-Zwangspause und der Absage manch namhafter Unternehmen konnte sich das noch junge, aber vielversprechende Messeformat behaupten und die letzte Veranstaltung des Jahres 2019 deutlich übertreffen. Rund 9.500 Besucher überzeugten sich im persönlichen Austausch und bei kundenorientierten Live-Demonstrationen von der Effizienz und Leistungsfähigkeit der fast 1.000 präsentierten Maschinen und Anlagen aus der Bau-, Abbruch- und Recyclingbranche.

„Die Themenkombination überzeugt mich und hebt die Messe positiv hervor. Unsere Kunden interessieren sich sowohl für Recyclingtechnik als auch für den Tiefbau und können hier auf einer Messe beide Themen erleben“, berichtet Harald Weber, Vertriebsleiter von Kurz Aufbereitungsanlagen im offiziellen Pressetext der Messe Karlsruhe.

Der Gemeinschaftsstand von KURZ, MOERSCHEN und ARJES präsentierte auf dem Gelände der RecyclingAKTIV das größte Portfolio an mobiler Brech- und Siebtechnik. Die täglichen Live-Demos starteten mit der Aufbereitung von Bauschutt. Mit dem Backenbrecher SBM Jawmax 200 und dem Zweiwellenbrecher ARJES IMPAKTOR 250 evo wurden den Fachbesuchern gleich zwei Lösungsansätze unterschiedlicher Technologien in diesem Segment aufgezeigt. Weiter ging es mit der Aufbereitung von Holz und Biomasse. Hier zeichnete sich der IMPAKTOR 250 evo deutlich ab. Denn dank des schnellen und einfachen Wechsels der Zerkleinerungswellen von Beton- zu Paddelwellen lässt sich der Schredder auch in dieser Anwendung problemlos einsetzen. Nach der Vorzerkleinerung der Grünabfälle wurde das Material durch eine Terex Ecotec Siebtrommel in zwei saubere Fraktionen weiter aufgetrennt.

Den Höhepunkt der Live-Demonstration bildete die einzigartige Splittaufbereitungslinie, die von Brookshaw und Weber eindrucksvoll präsentiert wurde. Betonbahnschwellen mit einem hohen Anteil an Eisen und Stahlbewehrung konnten im ersten Schritt mit dem ARJES TITAN vorgebrochen und ein großer Teil des Eisens mit dem serienmäßigen Permanentmagneten herausgeholt werden. Anschließend wurde das Material mit dem Jawmax 300 weiter heruntergebrochen, bevor die SBM Prallmühle SMR den letzten Schritt der Feinzerkleinerung durchführte. Komplettiert wurde die Aufbereitungslinie durch eine Siebanlage von Metso, die das aufbereitete Material in drei Fraktionen trennte und ein sauberes Endprodukt zur Wiederverwertung erzeugte.

„Urban Mining ein seiner Reinform! Wir zeigen hier Upcycling aus Abfallprodukten, die sehr schwer zu handeln sind, aus denen echte Rohstoffe produziert werden – ganz im Sinne unserer Zeit“, erklärte Sven Brookshaw bei der Präsentation und Moderation des Demogeländes von KURZ, MOERSCHEN und ARJES.

Das gesamte ARJES Team möchte sich bei seinen Vertriebspartnern Kurz und Moerschen sowie dem fantastischen Organisationsteam dieser Messe für eine beeindruckende und erfolgreiche RecyclingAKTIV 2022 bedanken. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Veranstaltung in Karlsruhe.

ARJES GmbH

ARJES zählt heute zu den weltweit führenden Anbietern außergewöhnlicher Zweiwellen-Zerkleinerer mit extrem hoher Mobilität und einer wettbewerbsüberlegenen Anwendungsbreite. Unsere Produkte sind ein Garant für starkes Wachstum sowie wirtschaftlichen Erfolg.

Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2007 produzieren mittlerweile etwa 200 Mitarbeiter am Standort Leimbach in Thüringen zukunftsweisende Lösungen für die Aufbereitung von Grünschnitt, Stamm- und Altholz, Kunststoff und Gewerbemüll, Metallschrott sowie Bauschutt und Mineralik. Hinter dem "Wir" verbirgt sich ein ebenso kompetentes wie engagiertes Team erfahrener Mitarbeiter, die ihr Wissen zur Steigerung der Nachhaltigkeit einsetzen.

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.
Important note:

Systematic data storage as well as the use of even parts of this database are only permitted with the written consent of unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, All rights reserved

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.