Zuken gibt ersten Value Added Reseller für E3.WireWorks bekannt

(PresseBox) ( München/Westford, MA (USA), )
Nach der Vorstellung von E3.WireWorks präsentiert Zuken nun mit New Technology CADCAM (NT CADCAM) den ersten Value Added Reseller (VAR) für E3.WireWorks. Mit dieser Lösung vereint Zuken die Funktionen zur Elektronikentwicklung seiner E3.series Produktreihe mit der 3D-CAD-Software SolidWorks.

Tony Cadwell, Leiter des Indirect Sales-Teams für E3.series bei Zuken, erklärt dazu: "E3.WireWorks wurde gemeinsam mit der F&E-Abteilung von SolidWorks mit dem Ziel entwickelt, Mechanikkonstrukteuren und Elektronikentwicklern aus der SolidWorks Umgebung heraus einen besseren Zugriff auf die Zuken Lösung zu ermöglichen."

"Seit der Vorstellung von E3.WireWorks auf der SolidWorks World Anfang des Jahres haben wir intensiv nach einem VAR-Partner gesucht, der auf die Bedürfnisse der Kunden eingestellt ist und genau weiß, worauf es bei einer Entwicklungsumgebung für die Elektrotechnik ankommt. Mit NT CADCAM haben wir diesen Partner gefunden. NT CADCAM war 1996 das erste Unternehmen in Großbritannien, das SolidWorks anbot. Der Anbieter ist seither mit großem Erfolg am Markt tätig."

Richard Cave-Penney, Managing Director bei NT CADCAM sagt: "Erstmalig haben wir das Konzept von E3.WireWorks letztes Jahr mit dem E3.series Team von Zuken diskutiert, nachdem wir den Bedarf nach einer solchen Lösung erkannt hatten. Wir freuen uns sehr, an diesem Projekt mitzuarbeiten und diese großartige Lösung aktiv vermarkten zu können."

E3.WireWorks ist zusätzlich in das Enterprise-PDM-System von SolidWorks integriert, das Leistungsmerkmale wie Lifecycle-Support und den Austausch von Bibliotheks- und Verbindungsdaten bietet und 3D-Schaltschranklayouts sowie hierarchische Designs unterstützt.

Weitere Informationen zu E3.WireWorks finden Sie unter www.e3wireworks.com

Interessierte Händler wenden sich bitte an Tony Cadwell (E-Mail: tony.cadwell@zuken.com).

Allgemeine Informationen zur Produktreihe E3.series finden Sie unter www.zuken.com/e3

Über NT CADCAM

Gegründet wurde NT CADCAM im Jahr 1996 in Großbritannien. Seither hat sich das Unternehmen zum führenden Anbieter der preisgünstigen Profi-Konstruktionssoftware SolidWorks entwickelt. NT CADCAM bietet Entwicklern und Herstellern komplette auf SolidWorks basierende Entwicklungs- und Konstruktionslösungen. Zudem hat sich das Unternehmen auf die Gebiete Produktdatenmanagement (PDM), computergestützte Fertigung (CAM), Finite-Element-Analyse (FEA) und Knowledge-Based Engineering (KBE) spezialisiert. Mit dem bei der Bewältigung spezifischer Entwicklungs- und Konstruktionsherausforderungen erworbenen Know-how und einem engagierten Kundenservice verfügt NT CADCAM über alle nötigen Ressourcen, um seinen Kunden maximalen Nutzen und einen schnellen Return on Investment aus ihren Investitionen zu liefern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.