Wie sicher ist die mobile Datenübertragung?

23. BremSec-Forum informiert kostenlos im BITZ

(PresseBox) ( Bremen, )
Die Welt der Informationstechnologie und den dazugehörigen Endgeräten wird immer mobiler. Wie steht es aber um die Datensicherheit dieser Geräte? Zu diesem Thema lädt das freie Institut für IT-Sicherheit e.V. (IFIT) in Kooperation mit der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Bremer Initiative für e- und m-business "e.biz" der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH am Mittwoch, 19. Januar 2011, zum 23. BremSec-Forum ein.

Im Rahmen der Veranstaltung "Informationssicherheit im Umfeld mobiler Endgeräte" gibt es zum einen den Vortrag "Sicherheitsmanagement von Smartphones" und einen "Sicherheits-technischen Überblick über die relevanten Betriebssysteme/Smartphone-OS". Zum anderen zeigt eine praktische Vorführung Sicherheitsschwachstellen auf. Im Anschluss daran werden mit den Referenten vom Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI) der Universität Bremen und von der OTARIS Interactive Services GmbH in einer offenen Diskussionsrunde Fragen und Anregungen rund um aktuelle Sicherheitsthemen diskutiert.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet am Mittwoch, 19. Januar 2011, von 15:30 bis 18:00 Uhr im BITZ Bremer Innovations- und Technologiezentrum Bremen statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es im Internet unter www.ebiz-bremen.de in der Rubrik "Veranstaltungen".

Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr

Seit 1998 berät und begleitet das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr in 28 über das Bundesgebiet verteilten regionalen Kompetenzzentren und einem Branchenkompetenzzentrum für den Handel Mittelstand und Handwerk bei der Einführung von E-Business-Lösungen. In dieser Zeit hat sich das Netzwerk als unabhängiger und unparteilicher Lotse für das Themengebiet "E-Business in Mittelstand und Handwerk" etabliert. Es ist das einzige bundesweite Angebot seiner Art und verzeichnet jährlich rund 30.000 Besucher in Beratungen und bei Veranstaltungen. Es stellt Informationen in Form von Handlungsanleitungen, Studien und Leitfäden zur Verfügung, die auf dem zentralen Auftritt www.ec-net.de heruntergeladen werden können. Die Arbeit des Netzwerks wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.