Die Slot-Machine

Die TYPHOON 7-in-1-Dockingstation bietet alle verfügbaren PC-Schnittstellen /

(PresseBox) ( Saarbrücken, )
Schluss mit fehlenden Anschlüssen: Mit der TYPHOON 7-in-1 Dockingstation von Anubis verfügen Notebook- und PC-Nutzer endlich über die passenden Anschlüsse für Tastaturen, Mäuse und weitere Peripheriegeräte. Sämtliche relevanten Schnittstellen befinden sich an dem Gerät, das über einen einzigen USB-Stecker mit dem PC verbunden ist – ideal für Notebookbesitzer, die das Notebook als vollwertigen Rechner einsetzen wollen.

Die TYPHOON 7-in-1 Dockingstation stellt folgende Schnittstellen zur Verfügung: zwei PS/2 (für Maus und Tastatur), je einmal parallel und seriell, zwei USB2.0 sowie ein LAN-Anschluss. Zusätzlich erlaubt die Dockingstation über ein zweites USB-Kabel eine Peer-to-Peer-Direktverbindung (PC-Linq-Funktion), so dass sich zwei Rechner mit USB-2.0-Datenrate von bis zu 480 MBit/s vernetzen lassen. Die dafür benötigte Software befindet sich im Lieferumfang.

Interrupt-Konflikte gehören mit der Dockingstation der Vergangenheit an. Durch den Anschluss über USB können die Anwender Schnittstellen wie etwa den parallelen und seriellen Port benutzen, ohne den Rechner aufwändig aus- und wieder einzuschalten. Besonders Notebook-Nutzer profitieren von dieser Dockingstation, da für alle verfügbaren Schnittstellen nur noch ein USB-Steckplatz benötigt wird und somit das Notebook quasi zu einem vollwertigen Desktop-Rechner aufgewertet wird.

Eine Abbildung der TYPHOON 7-in-1 Dockingstation finden Sie unter:
http://www.anubisline.com/english/catalog/83057h.jpg

Merkmale der Typhoon 7-in-1 Dockingstation im Überblick

- USB: unterstützt den USB-2.0-Standard, ACPI-konform, abwärtskompatibel zu USB 1.1, hotplug-fähig
- Unterstütze Betriebssysteme: Windows 2000, Windows XP, Windows ME, Windows 98SE
- eigenes Netzteil sichert die Stromversorgung der Steckplätze
- Anschlüsse: ein Upstream-Port (USB B-Typ), zwei USB Downstream-Ports (USB A-Typ), ein PS/2 Port für Tastatur (6-Pin Mini-DIN weiblich), ein PS/2 Port für Maus (6-Pin Mini-DIN weiblich), eine serielle Schnittstelle (9-Pin männlich), eine parallele Schnittstelle (Standard IEEE-1284, 25-Pins weiblich), ein USB B-Typ Client-PC-Link sowie ein USB 2.0 10/100 Ethernet LAN Port (RJ-45)
- insgesamt bis zu 127 Geräte vernetzbar
- ein mitgeliefertes USB-Kabel
- Übertragungsraten von bis zu 480 MBit/s möglich
- LEDs für Stromversorgung, Host/Client-Verbindung, Ethernet
- Netzteil; 6V~2.1A
- zertifiziert durch CE & FCC
- Systemanforderungen Intel® Pentium® II oder höher
- BITTE BEACHTEN SIE: DER USB 2.0-FUNKTIONSUMFANG STEHT NUR UNTER WINDOWS2000 UND WINDOWS XP ZUR VERFÜGUNG.


Möchten Sie das Gerät testen? Geben Sie uns kurz Bescheid und wir senden Ihnen ein Testmuster – das Produkt ist bereits eingetroffen und lieferfähig!



Über Anubis
Die Anubis Electronic GmbH mit der Marke TYPHOON vertreibt ein breites Sor-timent an Multimedia-Komponenten und PC-Accessoires. Das Unternehmen wurde 1994 in Saarbrücken gegründet. Die deutsche Firmenzentrale verantwortet die Geschäftsleitung, das internationale Marketing und die globale Koordination des Vertriebs. Daneben betreibt Anubis ein Technologiezentrum in Hongkong für die Qualitätssicherung sowie ein Service- und Innovationszentrum in Singapur, das die Produktentwicklung und die Federführung des technischen Supports leistet. Weltweit beschäftigt Anubis zurzeit mehr als 100 Mitarbeiter, der Umsatz im Geschäftsjahr 2002 betrug über 80 Mio Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.