Coaching für Existenzgründer

Gefördertes Gründercoaching für die ersten Schritte in die Selbstständigkeit

(PresseBox) ( Weiterstadt, )
Existenzgründer müssen in der Startphase viele Hürden überwinden: Sie benötigen einen Businessplan, wenn sie einen Kredit oder Förderungen beantragen wollen, sie müssen Kunden akquirieren, ihren Markt und die Konkurrenz gut kennen, sich für einen ersten Standort entscheiden und möglicherweise gleich Mitarbeiter einstellen. Die betreffenden Fragen beantwortet das Gründercoaching der PLF Consult GmbH.

Gefördertes Gründercoaching für die ersten Schritte in die Selbstständigkeit

Gründercoaching wird durch mehrere Programme vorrangig des BMWi und der Länder gefördert. Es ist sehr sinnvoll, da es der Existenzgründung eine deutlich höhere Überlebenschance verschafft. Die Förderung gibt es nicht umsonst: Dass sich durch das Gründercoaching viele Fehler vermeiden lassen, an denen Neugründungen in den ersten zwei Jahren scheitern können, hat sich in der Politik längst herumgesprochen. Schwerpunkte der Vorgründungsberatung sind insbesondere die Marktanalyse und die Erstellung eines Businessplans. Dieser hilft dem Gründer auch dann, wenn er nicht unmittelbar Kredite oder Fördermittel beantragt. Er verschafft ihm Klarheit über sein Vorhaben und rechnet es durch. Praktisch jeder Gründer macht sich wenigstens mental einen Businessplan. Es ist sinnvoll, diesen aufzuschreiben und auf seine Plausibilität zu überprüfen. Auch dazu ist das Gründercoaching der PLF Consult GmbH da.

Mehr Sicherheit durch Coaching unmittelbar nach der Existenzgründunga

Neben der Vorgründungsberatung lohnt sich auch ein Gründercoaching in den ersten Wochen und Monaten nach der Gründung. In der Regel hat der Selbstständige nun schon das erste Geld verdient und lernt seinen Markt gründlich kennen, doch es kommen neue und teilweise sehr unerwartete Herausforderungen auf ihn zu. So stolpern viele Gründer im ersten Jahr über die Unzufriedenheit einzelner Kunden (bis hin zu negativen Bewertungen in der Presse oder online), die sie so nicht erwartet haben und mit denen sie zunächst nur schwer umgehen können. Diese Kritiken zu ignorieren geht wohl nicht (und ist auch nicht zu empfehlen), doch jeden Kunden absolut zufriedenstellen zu wollen erscheint als Mammutaufgabe. Das ist übrigens nicht nötig: Unternehmensberater verweisen immer wieder darauf, dass es am effizientesten ist, eine Kundenzufriedenheit von ~95 – 98 % (je nach Branche) anzustreben. In einzelnen Teilbereichen der Industrie werden über 99,99 % erreicht, wie das Paradigma des Six Sigma (6σ) beweist, das eine Fehlertoleranz von nur noch 3,4 per million zulässt (von einer Million Glühbirnen sind höchstens 3,4 Stück fehlerhaft). Doch das ist für Gründer in den meisten Branchen eher wenig interessant. Sie müssen wissen, dass sie 95 – 98 % ihrer Kunden zufriedenstellen sollten, dass aber der Aufwand, die restlichen 2 – 5 % zufriedenstellen zu wollen (Kunden, die „immer etwas zu bemängeln haben“), so hoch sein kann, dass er geschäftsschädigend wirkt. Dennoch sollten sie angemessen, höflich und sachlich auf deren Kritik reagieren. Ein probates Mittel ist es, diese Kundschaft nicht zu bedienen, wozu jeder Unternehmer das Recht hat. Das Gründercoaching der PLF Consult GmbH räumt an dieser Stelle mit dem weitverbreiteten Irrtum auf, dass jeder „Kunde ein König“ ist und man ihm daher jeden noch so verqueren Wunsch von den Augen ablesen müsse. Nein, das muss man nicht.

Gründercoaching: Fördermöglichkeiten

Das Gründercoaching selbst wird durch verschiedene Programme gefördert. Darüber hinaus evaluiert der Coach die für den Gründer interessanten Förderprogramme seiner Branche. Die Förderung des Coachings hilft


Jungunternehmen in den ersten zwei Jahren ihres Bestehens,
etablierten Unternehmen ab dem dritten Jahr und
Unternehmen in Schwierigkeiten.


Förderungen kommen vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi), den Ländern und den Kommunen. Auch vor der Anmeldung des Gewerbes wird die sogenannte Vorgründungsberatung schon gefördert, einige Länder gewähren einen Zuschuss bis zu 80 %. Baden-Württemberg etwa gibt Beratungsgutscheine für Gründungsinteressierte aus, die für ein Gründercoaching in der Vorgründungsphase einer Neugründung, einer Firmenübernahme, einer freiberuflichen Tätigkeit, einer tätigen Beteiligung und eines Franchise-Gründung vorgesehen sind. Ähnliche Programme (nur mit unterschiedlichen Fördersätzen) gibt es in allen Länder. Interessant sind natürlich auch die Förderungen für das Unternehmen selbst. Das produzierende Gewerbe etwa und die Industrie profitieren sehr stark von Förderprogrammen für energieeffizientes Wirtschaften. Die PLF Consult GmbH evaluiert solche Programme für Existenzgründer.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.