In Europa ganz vorne mit dabei

Philipps-Universität schneidet bei „ERASMUS“-Programm gut ab

(PresseBox) ( Marburg, )
Die "ERASMUS"-Erfolgsgeschichte geht weiter: Die Philipps-Universität gehört weiterhin zu den besten 6 Prozent aller deutschen Hochschuleinrichtungen, was die Anzahl entsendeter Studierender im Rahmen des europäischen "ERASMUS"-Programms angeht. Das ergibt sich aus der aktuellen Statistik des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Bei der Dozentenmobilität schaffte Marburg es im bundesweiten Vergleich unter die besten 7 Prozent.

"ERASMUS" ist das Aktionsprogramm der Europäischen Union für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Hochschulbereich; im Rahmen der Kampagne werden insbesondere Auslandsaufenthalte von Studierenden und Dozenten gefördert. Mit 356 Outgoings, wie die entsendeten Studierenden im "ERASMUS"-Jargon genannt werden, befand sich die Philipps-Universität im akademischen Jahr 2006/2007 im deutschlandweiten Vergleich auf Platz 18 von zirka 280 deutschen Hochschuleinrichtungen, die am Erasmusprogramm teilnehmen. Im gleichen Zeitraum förderte die Marburger Universität 27 Kurzzeitdozenturen an europäischen Partnerhochschulen. Im laufenden Jahr werden 420 Studierende bei ihren Auslandsaufenthalten unterstützt, für die kommende Förderperiode 2008/2009 liegen bereits über 430 Bewerbungen vor.

"Das sind Zahlen, auf die die Philipps-Universität stolz sein kann", sagt Marburgs "ERASMUS"-Hochschulkoordinator Angel Manuel Rafael; "sie sind das Ergebnis sehr guter Teamarbeit zwischen Studierenden, Fachbereichskoordinatoren und der Universitäts-Verwaltung." Dabei steht die steigende Tendenz an der Philipps-Universität Marburg gegen den bundesweiten Trend: Die durch den Bologna-Prozess erfolgte Umstellung auf Bachelor- und Master-Studiengänge hat dazu geführt, dass die absoluten Zahlen der Entsendungen an einigen deutschen Hochschulen rückläufig sind.

Internet: www.uni-marburg.de/studium/res/sokrates/index_html www.eu.daad.de/eu/index.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.