Versuche planen, Ergebnisse verwalten

Peak Solution auf der Automotive Testing Expo Europe 2011

(PresseBox) ( Nürnberg, )
Peak Solution präsentiert sich vom 17. bis 19. Mai 2011 auf der Automotive Testing Expo Europe mit einem Messestand, Live-Demos und zwei Vorträgen. Die Spezialisten für integrierte Softwarelösungen im Bereich Versuchs- und Messdatenmanagement sind am Stand 1850 der Messe Stuttgart zu finden, wo sie die Version 1.3.0 des Peak Resource Planners der Fachöffentlichkeit vorstellen, eine Software zur unternehmensweiten Planung und Verwaltung von Tests und Testressourcen. Lösungen und Best-Practice-Beispiele aus dem openMDM Framework ergänzen die Präsentation am Stand.

Der Peak Resource Planner 1.3.0 unterstützt die Anwender aktiv bei der Planung von Versuchen und vermeidet Konflikte bei der Zuteilung von Testressourcen schon im Vorfeld. Das Planungsinstrument kann über eine Schnittstelle an das Messdatenmanagementsystem openMDM-Framework angeschlossen werden. Auch für den Umgang mit vertraulichen Testdaten ist die Software gerüstet: Über ein Rollenkonzept können Administratoren die Zugriffsrechte der Anwender definieren.

Lösungen mit der Open-Source-Software openMDM, deren Entwicklung Peak Solution seit Jahren mit voran treibt und für die das Unternehmen umfangreiche unterstützende Dienstleistungen anbietet, sind der zweite Schwerpunkt. In Live-Demos werden drei Beispiele für openMDM-Projekte gezeigt: Versuchs- und Messdatenmanagement für Fahrerassistenzsysteme ist ein Beispiel aus Testreihen, die eine besonders große Zahl an Messdaten, Fahrszenarien und Konfigurationen produzieren. Eine Workflow-Engine sorgt hier für automatisierte Messdatenauswertung. Ein Beispiel aus der Getriebeentwicklung zeigt, wie Messergebnisse aus unterschiedlichen Systemen über Schnittstellen an openMDM angebunden werden können und Freigabedokumente mit einem Reportingmodul aus der Applikation heraus erstellt werden. Das dritte Beispiel stammt aus dem Bereich Fahrleistungs- und Verbrauchsmessung. Hier ist Auswertungssoftware verschiedener Hersteller in das Lösungsszenario mit eingebunden.

Vorträge beim Open Technology Forum

Peak Solution beteiligt sich zudem mit zwei Vorträgen am Open Technology Forum des ASAM e. V. (Association for Standardisation of Automation and Measuring Systems, www.asam.net):

Verena Jung: "ASAM ODS Workflow in the area of vehicle safety with openMDM" (18. Mai 2011, 15:15 Uhr, Halle 1 ASAM Forum).

Niklas Hochmuth: "Supporting measured data management of ADTF-Data by using openMDM" (18. Mai 2011, 16:30 Uhr, Halle 1 ASAM Forum).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.