PresseBox
Press release BoxID: 833004 (Messe Berlin GmbH)
  • Messe Berlin GmbH
  • Messedamm 22
  • 14055 Berlin
  • http://www.messe-berlin.de
  • Contact person
  • Wolfgang Rogall
  • +49 (30) 3038-2218

Grüne Woche 2017: Neue Hallengliederung der Erlebniswelt

Partnerland Ungarn in Halle 10.2 - Neue Markthalle 12

(PresseBox) (Berlin, ) Die Internationale Grüne Woche Berlin lädt zum 82. Mal in die Messehallen unter dem Berliner Funkturm ein. Vom 20. bis 29. Januar präsentiert die weltgrößte Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau eine globale Marktübersicht der Nahrungs- und Genussmittel sowie eine Leistungsschau der Landwirtschaft und des Gartenbaus.

Einige Ausstellungsbereiche sind in diesem Jahr neu platziert: Das diesjährige Partnerland Ungarn stellt den Besuchern seine Traditionen und kulinarischen Highlights in der kompletten Halle 10.2 unter dem Motto „Traditionsreich, Vielfältig, Natürlich: Ungarn“ vor. In der neu konzipierten Markthalle 12 bieten Aussteller vom Street-Food bis zum Craftbeer ausgefallene Leckerbissen an. Besonders stark ist in diesem Jahr die Bundesregierung vertreten. Die traditionelle Sonderschau des Bundeslandwirtschaftsministeriums zeigt „Landwirtschaft in der Mitte der Gesellschaft“ in Halle 23a. Daneben beteiligen sich in Halle 5.2a das Bundesentwicklungsministerium mit dem Thema „fair leben, fair einkaufen, fair produzieren“ sowie das Bundesumweltministerium. Zusätzlich zum WEINWERK in Halle 2.2 und zum Kulinarium der Weine in Halle 13 sind die edlen Tropfen auch erstmals in der Internationalen Weinzone „Di Vin“ in Halle 1.2a zu finden.

Zur besseren Orientierung: Die landwirtschaftlich geprägten Ausstellungsbereiche sowie die Blumenhalle mit dem Gartenbau befinden sich im südlichen Teil des Messegeländes. Die Deutschland-Tour führt durch den westlichen Hallenzug rund um den Sommergarten, die internationale Ernährungswirtschaft konzentriert sich hauptsächlich auf den östlichen Hallenzug des Ausstellungsareals und Halle 6.2.

Hallenbelegung für die Internationale Grüne Woche Berlin 2017

Halle 1.2a Wein Di Vin – Internationale Weinzone

Halle 1.2b Biohalle Bio - Mehr Platz für Leben

Halle 2.2 Blumenhalle – Motto: „Das Paradies ist überall.“ Gartenfachliches Bühnenprogramm, Verbände des Gartenbaus WeinWerk – „Präsentation Deutscher Winzer“ Deutschland-Tour: Rheinland-Pfalz

Halle 3.2 ErlebnisBauernhof - Thema: Frühstück Messe-Kindergarten MEKI

Halle 4.2 Lust aufs Land – Gemeinsam für die ländlichen Räume Multitalent Holz - mit vielen Attraktionen auch für Kinder, Motto: „Unser Wald tut Dir gut!“ nature.tec - die Fachschau Bioökonomie Deutscher Jagdverband – Jäger, Köche und wilde Tiere

Halle 5.2a Deutschland-Tour: Nordrhein-Westfalen Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktor- sicherheit (BMUB)

Halle 5.2b Deutschland-Tour: Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern

Halle 6.2a Internationale Ernährungswirtschaft: Aserbaidschan, Belgien, Brasilien, Chile, China, Griechenland, Indien, Libanon, Peru, Spanien, Thailand, Tunesien

Halle 6.2b Internationale Ernährungswirtschaft: Armenien, Belgien, Iran, Kosovo, Mongolei, Usbekistan Küchengeräte

Halle 6.3 Pressezentrum und Messeleitung

Halle 7.2a Internationale Ernährungswirtschaft: Luxemburg, Ukraine, USA

Halle 7.2b Internationale Ernährungswirtschaft: Belarus, Dominikanische Republik, Großbritannien, Iran, Irland, Kambodscha, Kenia, Kolumbien, Neuseeland

Halle 7.2c Internationale Ernährungswirtschaft:  Armenien, Cote d‘Ivoire, Georgien,  Kanada, Nepal, Ruanda, Türkei

Halle 8.2 Internationale Ernährungswirtschaft: Dänemark, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Norwegen, Tschechien Halle 10.2 Internationale Ernährungswirtschaft: Partnerland Ungarn

Halle 11.1 Haustechnik Alles für Ihr Haus

Halle 11.2 Internationale Ernährungswirtschaft: Bulgarien, Frankreich, Polen, Schweden

Halle 12 „Markthalle / Streetfood“ Trend Food in Marktatmosphäre (Produkte u.a. aus Südkorea, Madagaskar, Vietnam)

Halle 13 Kulinarium der Weine

Halle 14.1 Seafood-Markt Fisch-Informationszentrum (FIZ)

Halle 15.1 Internationale Ernährungswirtschaft: Österreich

Halle 16 Bier und Fränkische Spezialitäten

Halle 17 Internationale Ernährungswirtschaft: Italien, Liechtenstein, Schweiz

Halle 18 Internationale Ernährungswirtschaft: Afghanistan, Albanien, Kroatien, Malta, Marokko, Niederlande, Portugal, Slowenien, Rumänien, Rußland

Halle 19 Eingangshalle Nord Eingangshalle Nord, Hostessendienst

Halle 20 Deutschland-Tour: Bremen, Niedersachsen, Thüringen

Halle 21a Deutschland-Tour: Brandenburg

Halle 21b Deutschland-Tour: Berlin, Sachsen

Halle 22a Deutschland-Tour: Hessen, Schleswig-Holstein, Dialog Lebensmittel – von der Bundesvereinigung der Ernährungsindustrie und dem Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde

Halle 22b Deutschland-Tour: Bayern

Halle 23a Sonderschau des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) „Landwirtschaft in der Mitte der Gesellschaft“

Halle 23b Deutschland-Tour: Sachsen-Anhalt

Halle 25 Tierhalle Täglich wechselnde Tiervorführungen in der neuen Arena mit Stadionatmosphäre Bundes-Tierschauen und Wettbewerbe 20.-22.01.2017, 8. FN Bundeskaltblutschau 28.-29.01.2017, FN Bundeshengstschau Fjordpferde

Halle 26 Garten und Lebensart Erlebniswelt Heimtiere - mit Aquarien-/Terrarienschauen, Heim- und Kleintieren und Heimtierbedarf Landwirtschaft Imker, Rassekaninchen, Ziegen, Alpakas, Esel, Landtechnik

Stand: 12.01.2017, Änderungen vorbehalten. Offizielle Länderbeteiligungen = Fettdruck

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.