Der mobile Roboter der HENKEL + ROTH GmbH mit Kawasaki Robotics auf der MOTEK 2011

(PresseBox) ( Neuss, )
Der mobile, dank Akkubetrieb kabellose Roboter ist ein neuartiges Verkettungssystem zur Maschinenbestückung und zum Teiletransport zwischen verschiedenen Bearbeitungsstationen als Alternative zu klassischen Verkettungslösungen wie Transferbänder, Standroboter, Portalroboter. Vor allem in One-Piece-Flow-Anlagen kann er zur Erhöhung des Automatisierungsgrades eingesetzt werden und arbeitsteilig Werker von monotonen Arbeiten entlasten. Der hier eingesetzte Kawasaki RS010N ergänzt das System ideal. Durch sein geringes Gewicht bei hoher Reichweite, den kompakten und abgerundeten Aufbau und die komplett im Arm verschwindende Verkabelung des Greifers, minimiert er die Störkonturen der mobilen Einheit und sorgt für eine hohe Leistungsfähigkeit des Systems.

Die HENKEL + ROTH GmbH mit dem Kawasaki RS010N finden Sie auf der Motek in Halle 3, Stand 3345

Vorteile gegenüber Portalrobotern und Standrobotern:
- Extrem vergrößerter Arbeitsbereich
- Flexibler, alternierender Einsatz nach Bedarf an unterschiedlichen Produktionslinien
- Autarker Betrieb (Roboter und Verfahreinrichtung werden mit Akkus versorgt)
- Energieversorgung für eine Schicht
- Mehrschichtiger Einsatz durch Akkuwechselsystem
- Geringer Installationsaufwand, egal wie viele Stationen verkettet werden
- Nachträglicher Einsatz in bereits bestehenden Fertigungslinien ist möglich
- Fertigungslinie kann mit zusätzlichen Stationen erweitert werden
- Minimale Umrüstaufwand bei erweiterten oder neuen Handlingaufgaben
- Verkettung von Fertigungsstationen, die sich räumlich weit voneinander entfernt befinden bzw. in unterschiedlichen Fertigungshallen stehen
- Stationsanordnung mit großen Verfahrwegen ist unproblematisch
- Bessere Amortisierung, da der mobile Roboter nach Bedarf in unterschiedlichen Fertigungslinien eingesetzt werden kann und nicht auf eine Fertigungslinie beschränkt ist
- Flexibler Wechsel zwischen Roboter und Werker möglich
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.