Manfred Broy aus München erhält Konrad-Zuse-Medaille

Höchste Informatik-Auszeichnung wird in Bremen verliehen

(PresseBox) ( Bonn, )
Das Kuratorium für die Verleihung der Konrad-Zuse-Medaille für besondere Verdienste um die Informatik hat in diesem Jahr Herrn Prof. Dr. rer.nat. Dr. h.c. Manfred Broy von der Technischen Universität München als Preisträger nominiert. Die Konrad-Zuse-Medaille ist die höchste Auszeichnung für Informatik im deutschsprachigen Raum und wird Manfred Broy bei einem festlichen Empfang anlässlich der INFORMATIK 2007 (www.informatik2007.de), der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), am 26. September 2007 in Bremen verliehen.

Die Jury ehrt Manfred Broy für seine herausragenden Verdienste in Forschung, Lehre und Technologietransfer auf dem Gebiet des Software und System Engineering. Manfred Broy war einer der ersten, der die Notwendigkeit der Öffnung der Informatik in Deutschland stärker hin zu den technischen Anwendungen, insbesondere den eingebetteten Systemen, erkannte. Als Streiter für die Wissenschaft und Mitautor des Walberberg-Memorandums kämpft Manfred Broy unverdrossen für die Softwaretechnik. Dass zum Beispiel "Automotive Software-Engineering" zu einem auch vom Auto- und Maschinenbau anerkannten wissenschaftlichen Gebiet innerhalb der Informatik geworden ist, ist ganz wesentlich seiner unermüdlichen Arbeit zu verdanken.

Seit 1987 wird die Konrad-Zuse-Medaille für die Verdienste um die Informatik alle zwei Jahre an einen herausragenden Wissenschaftler verliehen. Sie erinnert an den Computer-Pionier Konrad Zuse, der vor 75 Jahren den ersten programmgesteuerten Computer entwickelt hatte. Manfred Broy ist der zwölfte Informatiker, der diese hohe Auszeichnung erhält. Eine Liste der bisherigen Preisträger findet sich unter http://www.gi-ev.de/wir-ueber-uns/personen/konrad-zuse-medaille/.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.