»Master Software Engineering for Embedded Systems« der Fraunhofer Academy startet zum Wintersemester 2014

Anmeldefrist zum internationalen Studiengang von Fraunhofer und der Universität Kaiserslautern endet am 1. September 2014

(PresseBox) ( München, )
Fortschritte in der Medizintechnik oder der Automobilindustrie werden heute maßgeblich durch »eingebettete Systeme«, also die Verzahnung von Hardware- und Softwarekomponenten, erzielt. Die Fraunhofer Academy bietet in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE und der Universität Kaiserslautern den englischsprachigen »Master Software Engineering for Embedded Systems« an.

Der internationale Studiengang vermittelt neben theoretischen Grundlagen auch Kenntnisse im Projektmanagement und in der Entwicklung komplexer, softwareintensiver Systeme. In vier Semestern können Fachkräfte aus der Software-Entwicklung mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung ihr Wissen ausbauen. Während der Präsenzphasen nach jedem Semester haben die Studierenden die Möglichkeit, das Erlernte am Fraunhofer IESE praktisch in den Software Engineering-Labs einzusetzen. Zusätzlich nehmen die Studierenden im zweiten und dritten Semester an einem einwöchigen sogenannten Studio-Event am Fraunhofer IESE teil und entwickeln dort unter Anwendung der gelernten Methoden, Technologien und Werkzeuge eigenständig neue Software.

Der nächste »Master Software Engineering for Embedded Systems« beginnt zum Wintersemester 2014. Anmeldungen werden noch bis zum 1. September entgegengenommen.

Weitere Informationen zum Studiengang fi nden Sie auf: www.academy.fraunhofer.de/de/information_kommunikation/software_engineering.html

Fraunhofer-Gesellschaft

Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit mehr als 80 Forschungseinrichtungen, davon 67 Institute. Mehr als 23.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, überwiegend mit natur- oder ingenieurwissenschaftlicher Ausbildung, bearbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2 Milliarden Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.