F5 erweitert die BIG-IP® Produktfamilie und liefert hervorragende Performance und Skalierbarkeit

Weltweiter Schutz für die sensiblen Geschäftsdaten

(PresseBox) ( München, )
Eine neue Plattform, eine FIPS Lösung (Federal Information Processing Standard) für die physikalische Sicherung von Zertifikaten und die erste integrierte Hardware-Komprimierung überhaupt, sind die Komponenten, mit denen BIG-IP von F5 den Zugriff auf Anwendungen optimiert und sicherer macht. Durch die Kosteneinsparungen bietet die BIG-IP einen überzeugenden Return on Investment (ROI).

Mit einer einzigen, einheitlichen Plattform ist die BIG-IP Lösung:
(1) das erste Produkt auf dem Markt mit integrierter Hardware-Komprimierung für die Entlastung der Server von aufwändigen HTTP Komprimierungsaufgaben
(2) eine neue, erstklassige 6800-Plattform, die höchstes Maß an Ska-lierbarkeit und Durchsatz bietet,
(3) eine drastisch verbesserte Software, die bei allen F5 Plattformen die L7-Performance um bis zu 50% erhöht, und
(4) eine FIPS 140-2 Level 2 Zertifizierung für unerreichte Performance und den Schutz von SSL Schlüsseln und Daten.

Von der neuen BIG-IP Lösung können ganz unterschiedliche Unternehmen profitieren, weil die neuen Funktionen des Produktes sowie die Hardware-Plattform höchste Skalierbarkeit und Performance bieten. Besonders wert-voll sind die BIG-IP-Produkte durch deren Fähigkeit, über alle integrierten Funktionen hinweg zu skalieren. Ergänzt werden die positiven Eigenschaf-ten durch die Möglichkeit SSL-Verarbeitung, HTTP Komprimierung, Rate-Shaping, Authentifizierung und Anwendungs-Netzwerke effektiv zu konsoli-dieren.

Weitere Informationen über die Produkte von BIG-IP finden Sie unter http://www.f5.com/f5products/products/bigip/ltm/ltm/.



Die neuen BIG-IP Produkt-Highlights:
Das einzige Produkt mit integrierter Hardware-Komprimierung für die Entlastung der Server von Komprimierungsaufgaben. F5’s neue HTTP Compression ASIC ermöglicht es den Unternehmen, die Daten-Komprimierung rentabel zu zentralisieren und so ihre Server zu entlasten. Durch das Verlagern der Komprimierung auf das Netzwerk können Adminis-tratoren eine zwanzigprozentige Steigerung der Server-Kapazität erreichen, die Schnelligkeit der Anwendungsperformance erhöhen (Skalierung von bis zu 2 Gigabytes pro Sekunde) und die Reaktionszeit der Anwendung für die Benutzer verbessern.

Leistungsstarke neue Plattform, die auch sehr große Server-Farmen handhaben kann und höchsten Belastungen standhält. Die BIG-IP 6800 Application Switch übertrifft jedes andere Produkt auf dem Markt im Hinblick auf die zentralen Performance-Indikatoren in Layer 4, Layer 7, SSL-Verarbeitung und Komprimierungsleistung – die alle gleichzeitig ablaufen. Diese leistungsstarke Lösung bietet hervorragende Skalierbarkeit, um Layer 7 Befehle in der Tiefe mit umfassenden Beschleunigungsfunktionen für Ser-ver und Anwendungen zu einem hoch performanten und einheitlichen Netz-werk zu verbinden.

Stark verbesserte Software, um eine Steigerung der Performance auf Layer 7 von bis zu 50% zu erreichen. Diese neue Version von BIG-IP mit seinem Traffic Management Operating System (TM/OS) enthält wirksame Verbesserungen zur Steigerung der Anwendungsperformance, deren Leis-tungskurve sowieso schon Spitzenwerte aufweist. Der beschleunigte Modus bietet optimierte Verarbeitung auf Layer 7 (bis zu 110.000 Verbindungen pro Sekunde).

Neue BIG-IP 6400 FIPS Lösung für höhere Sicherheit und internen Schutz der sensibelsten Inhalte. Die neue Lösung von BIG-IP bietet uner-reichte Skalierbarkeit für FIPS (Federal Information Processing Standard) Verarbeitung und erfüllt die Anforderungen, die in den Standards für FIPS 140-2 Level 2 und im HIPAA (Health Insurance Portability and Accountability Act) aufgeführt sind. Die 6400 FIPS Lösung bietet verbesserte Sicherheit für SSL, indem sie sowohl die Schlüssel als auch die Daten in einem gesicher-ten Hardware-Modul speichert und verarbeitet, und ist marktführend im Be-reich FIPS Verarbeitung mit 8.000 TPS und 1 Gigabyte Bulk-Verschlüsselung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.