Neu in FACT24: Tweets im Case Manager

Social Media strategisch nutzen im Krisenmanagement

(PresseBox) ( München, )
Twitter, Facebook und YouTube machen es für jeden möglich, Inhalte im Internet zu platzieren und damit die öffentliche Meinung mit zu gestalten. Dadurch gewinnt Social Media im strategischen Krisenmanagement für viele Unternehmen an Bedeutung. Auch die F24 AG nutzt Technologien wie Mikroblogging, um das Leistungsspektrum ihres Alarmierungs- und Krisenmanagementdienstes FACT24 konsequent auszubauen. Bereits heute können Kunden im Verlauf einer Alarmierung oder einer gesamten Krise Nachrichten, Dokumente und Medien (Videos / Bilder / Audio) über ein geschütztes Krisenmanagement-Portal (Case Manager) in Echtzeit austauschen. Ergänzt wird dieses Angebot nun um eine weitere wichtige Funktion: Mittels einer Schlagwortsuche können automatisch Tweets (Beiträge aus Twitter) im Case Manager eingeblendet, verfolgt und Mitgliedern des Krisenstabs zur Verfügung gestellt werden.

Social Media umfasst alle digitale Medien und Technologien, die dabei helfen, sich immer schneller auszutauschen und Themen im Internet zu platzieren. Eine neue Disziplin, die inzwischen auch im Krisenmanagement Einzug gehalten hat. Entgegen einiger kritischer Stimmen, bietet sie Unternehmen aber auch Vorteile. Einerseits kann die eigene Krisenkommunikation dadurch sehr aktiv gestaltet werden z.B. durch die zeitnahe Veröffentlichung von Statusinformationen oder die Möglichkeit, Fragen persönlich zu beantworten. Andererseits dient die Überwachung von Beiträgen als Frühwarn- oder Monitoring-System im strategischen Krisenmanagement.

Der Alarmierungs- und Krisenmanagementdienst FACT24 ist für knapp 450 Unternehmen und Organisationen das zentrale Werkzeug beim Handling von Notfällen und Krisen: Führungs- und Einsatzkräfte werden alarmiert, Entscheider spontan in Telefonkonferenzen einberufen und Info-Hotlines für Anwohner oder Mitarbeiter werden kurzfristig aktiviert. Bereits im letzten Jahr integrierte die F24 AG Social Media Technologien wie Mikroblogging sehr erfolgreich in die FACT24 Edition "ultimate". Im Verlauf einer Alarmierung oder einer Krise können Kunden über ein geschütztes Krisenmanagement-Portal (Case Manager) Nachrichten, Dokumente und Medien (Videos / Bilder / Audio) über das Internet austauschen. Eine neue Funktion ergänzt zukünftig dieses Angebot: Mittels einer Schlagwortsuche können automatisch Tweets (Beiträge aus Twitter) im Case Manager verfolgt und allen Beteiligten als Information zur Verfügung gestellt werden. Informationen über das komplette Leistungsangebot von FACT24 erhalten Sie unter http://www.f24.com/produkte-leistungen oder durch einen kostenlosen Demo-Zugang.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.