PresseBox
Press release BoxID: 147259 (ESET Deutschland GmbH)
  • ESET Deutschland GmbH
  • Spitzweidenweg 32
  • 07743 Jena
  • https://www.eset.de
  • Contact person
  • Stefan Weder
  • +43 (1) 5054701-86

Keine Chance für Viren, Trojaner oder Spammer mit ESET Smart Security

Mit Antispam- und Firewall-Technologien wird die Antiviren-Software NOD32 zur umfassenden Internet-Sicherheitslösung –Deutsche Version der Software wird auf der ITnT 2008 vorgestellt

(PresseBox) (Wien, ) Mit der Smart Security Suite hat der Antiviren-Spezialist ESET seine Software NOD32 um zusätzliche Funktionalitäten erweitert. Die neue Suite fügt der NOD32-Viren-Scan-Engine Technologien zur Spam-Erkennung sowie eine Firewall hinzu. Damit bietet ESET nun die erste umfassende Internet-Sicherheitslösung. Weiterhin im Vordergrund: eine schlanke Architektur, geringer Ressourcenverbrauch auf dem Computer oder im Netzwerk und ein schneller Datenscan – alles Punkte, die schon NOD32 zu einem der technologisch führenden Antiviren-Programme gemacht haben. So verbraucht ESET Smart Security mit durchschnittlich nur 40 MB Arbeitsspeicher deutlich weniger Ressourcen als vergleichbare Lösungs-Pakete.

"User wünschen sich umfassenden Schutz vor digitalen Schädlingen, ohne sich mit technischen Details befassen zu müssen. Daher war der Schritt, eine Komplettlösung in Sachen Internet-Security anzubieten, der einzig logische. Denn mit ESET Smart Security sind auch unerfahrene PC-Nutzer automatisch auf der sicheren Seite", erklärt Martin Penzes, technischer Direktor von Sicontact, dem exklusiven österreichischen Distributor von ESET-Produkten. "Als kleines, schnell wachsendes Unternehmen ist es unser Ziel, technologisch führende Produkte auf den Markt zu bringen. Oft werden bei Komplettlösungen nur Standalone-Produkte miteinander kombiniert. ESET Smart Security integriert jedoch die Anti-Spyware-, Anti-Spam- und Firewall-Komponenten im bekannten ESET NOD32 Antivirus Scanner. Durch diese enge Einbindung kann jedes Einzelmodul Informationen mit anderen teilen.Dadurch wird jede Bedrohung rasch, ressourcenschonend und zuverlässig untersucht und klassifiziert – ein echter Vorteil für die User", so Penzes.

ThreatSense-Technologie zentraler Baustein

Seit 1998 hat sich die von ESET in Bratislava entwickelte Antiviren-Software als eine echte Alternative auf dem Markt neben Symantec, McAfee und Kaspersky etabliert. In einigen osteuropäischen Ländern wie beispielsweise Ungarn hat NOD32 den "Großen" als Marktführer bereits den Rang abgelaufen.NOD32 baut auf einer einzigen Scan-Engine auf, die wirksam gegen Bedrohungen wie Viren, Trojanern, Ad- und Spyware, Rootkits oder Phishing-Attacken schützt. In der überarbeiteten und technologisch verbesserten Version 3.0 kommt die Software, die weiterhin als Standalone-Produkt ESET NOD32 Antivirus v.3.0 erhältlich ist, nun auch in der neuen Smart Security Suite zum Einsatz.

Kernelement und "Gehirn" der Suite ist die ESETTechnologie ThreatSenseTM. Diese basiert auf einer modernen Heuristik mit speziellen Algorithmen und erkennt selbst unbekannte Schädlinge. Sie identifiziert Internetbedrohungen an deren Verhalten oder der Codierung und schickt die erkannten Dateien oder Anwendungen in Quarantäne, noch bevor sie sich auf dem jeweiligen System ausbreiten oder Schaden anrichten können. So ist das System bzw. der Computer besonders wirksam an den Stellen geschützt, an denen eine Attacke erfolgen könnte.

Bestätigung durch unabhängige Tests

Was ThreatSense leistet, das haben unabhängige Tests der letzten Jahre und Monate bewiesen. So hat NOD32 nicht nur den "Virus Bulletin 100%"-Award öfter gewonnen als alle anderen Konkurrenzprodukte, auch das österreichische Antiviren-Labor AV-Comparatives bestätigt die Leistungsfähigkeit des Antiviren-Programms. NOD32 überzeugte nicht nur beim Heuristik-Test, der Anfang Dezember 2007 veröffentlicht wurde, und erhielt als einziges Produkt neben Kaspersky die Auszeichnung "advanced+",sondern konnte auch den Titel "Antivirus-Produkt desJahres 2007" des renommierten österreichischen Antivirenlabors für sich verbuchen.

Verfügbarkeit, Preise und Support

Die deutsche Versionen von ESET Smart Security und ESET NOD32 Antivirus v3.0 werden im Rahmen der ITnT 2008 Messe in Wien vorgestellt und sind ab Ende Jänner unter www.eset.at erhältlich. Die Lösungen eignen sich sowohl für Privatnutzer als auch für Geschäftskunden im Unternehmensnetz. Beide Programme unterstützen die Betriebssysteme Windows XP, 2000 und Vista 32-Bit und 64-Bit. Eine Home-Edition Einzelplatzlizenz der Suite für ein Jahr ist um 38 Euro erhältlich (exkl. MwSt.). Für Institutionen im Gesundheits-, Behörden- oder Unterrichtsbereich (für nicht gewinnorientierte Gesundheitseinrichtungen und kulturelle Institutionen) sowie für SchülerInnen und StudentInnen gibt es nach Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung bis zu 50 Prozent Rabatt. Das neue ESET NOD32 Antivirus v3.0 ist um 29 Euro (Einzelplatz für ein Jahr, exkl. MwSt.) verfügbar.

ESET Deutschland GmbH

ESET, gegründet 1992 in Bratislava (Slowakei), ist ein globaler Entwickler und Hersteller von sicherheitstechnischen Softwarelösungen, ESET NOD32 Antivrius das weltweit in vielen unabhängigen Tests ausgezeichnete Antiviren-Programm von ESET. Es bietet maximalen Schutz vor elektronischen Schädlingen mit minimalem Einsatz von Computerressourcen. ESET NOD32 Antivirus und ESET Smart Security sind für die Betriebssysteme Microsoft Windows 2000 bis Windows Vista und unterschiedliche Linux-Distributionen sowie auch für Novell erhältlich. Vertrieben wird die Software über Partner in mehr als 100 Ländern. Seit April 2007 ist die Sicontact Software Vertriebs GmbH mit Sitz in Wien der exklusive Vertriebspartner von ESET in Österreich. Weitere Informationen zu ESET, ESET NOD32 Antivirus und ESET Smart Security finden Sie im Internet unter www.eset.at.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.