Effizienz-Agentur NRW auf Woche der Umwelt in Berlin

Klimagase in die Pfanne gehauen

(PresseBox) ( Duisburg, )
Die Duisburger Effizienz-Agentur NRW wird sich am 5. und 6. Juni gemeinsam mit der Edelstahlwerke Schmees GmbH. Langenfeld, und der Promeos GmbH in Erlangen auf der Woche der Umwelt 2012 in Berlin präsentieren. Eine unabhängige Jury hatte den von der EFA eingereichten Beitrag "Mit Kooperation Klimagase in die Pfanne hauen" ausgewählt.

Die Effizienz-Agentur NRW, die im Auftrag des NRW-Umweltministeriums arbeitet, hat die Edelstahlwerke Schmees 2010 bei der Planung und Umsetzung einer energieeffizienten innovativen Pfannenaufheizstation unterstützt. Die Pfannen werden benötigt, um das flüssige zu gießende Metall vom Schmelzofen zur Gießhalle zu transportieren. Vorteile der neuen Station: Die Lebensdauer der Pfannen erhöht sich, Abgase werden erfasst und die Abwärme genutzt. Das Unternehmen spart rund 61.400 Kubikmeter Erdgas pro Jahr, ca. 60 Prozent der Primärenergie, und damit 114 Tonnen CO2-Äquivalente ein. Dazu kommen erhöhte Produktivität, reduzierte Hitzestrahlung und ein geringerer Lärmpegel.

Das innovative Verfahren wurde von der Promeos GmbH entwickelt. Das Projekt erhielt eine Förderung durch das BMU-Umweltinnovationsprogramm.

Zur Woche der Umwelt

Der Bundespräsident lädt im Juni gemeinsam mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur vierten "Woche der Umwelt" in den Park von Schloss Bellevue ein und führt damit die Tradition dieses besonderen Ausstellungs- und Informationsformats für zukunftsweisende Umweltprojekte fort.

Insgesamt 550 Bewerbungen waren zur Woche der Umwelt eingegangen. Wie in den vergangenen Jahren erhalten rund 200 Unternehmen, Institutionen, Forschungseinrichtungen, Vereine und Initiativen die Möglichkeit, ihre neuen Technologien, Produkte, Projekte und Konzepte für einen nachhaltigen und effizienten Umgang mit Ressourcen zu präsentieren.

Weitere Informationen:
www.woche-der-umwelt.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.