PresseBox
Press release BoxID: 89769 (bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.)
  • bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.
  • Fränkische Straße 2
  • 53229 Bonn
  • https://www.bvse.de/
  • Contact person
  • Jörg Lacher
  • +49 (228) 98849-27

Recycling- und Entsorgungsbranche ist wichtige Zukunftsindustrie

bvse: Umweltbericht zeigt Bedeutung für Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung auf

(PresseBox) (Bonn, ) „Der Umweltbericht der Bundesregierung zeigt, dass die Recycling- und Entsorgungswirtschaft zu den innovativen und erfolgreichen Branchen in Deutschland zählt“, erklärt der Präsident des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V., Burkhard Landers und macht weiter deutlich, „dass wir es hier mit einer Zukunftsindustrie zu tun haben, die für Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung steht und für die Volkswirtschaft in Deutschland und in Europa von großer Bedeutung ist“.

Die mittelständischen Recycling- und Entsorgungsunternehmen spielen mit ihren Leistungen und Innovationen von Beginn an eine Vorreiterrolle. bvse-Präsident Burkhard Landers: „Wir nehmen in Europa und der Welt eine Spitzenposition ein und darauf kann man auch ein wenig stolz sein. Aber das darf uns nicht genügen, deshalb bieten unsere Unternehmen an, das notwendige Know-how in den Prozess einer modernen Weiterentwicklung der Abfallwirtschaft in Deutschland und Europa einzubringen“.

Eine wichtige Kennmarke sei, dass es in Deutschland einerseits gelänge, das Wirtschaftswachstum vom Abfallaufkommen zu entkoppeln und andererseits immer mehr Abfälle sinnvoll verwertet würden, anstatt sie nur zu beseitigen. Hier spiele die Einführung der getrennten Erfassung der Abfälle, gerade unter Qualitätsgesichtspunkten, eine ganz entscheidende Rolle. Dieser Weg, so Landers, müsse im Grundsatz konsequent weitergegangen werden, denn „die Richtung stimmt“.

Dazu gehöre nach Auffassung des bvse-Präsidenten aber auch das deutliche Bekenntnis zu Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit. „Wir können das nur auf Dauer schaffen, als Dienstleister für unsere Kunden, aber auch in Verantwortung für die Gesellschaft, wenn wir gute Qualitäten aus den Abfällen generieren“, betont Burkhard Landers. Nach seiner Ansicht müsse hier auch für die Produktverantwortung eine ganz klare Vorgabe gemacht werden: „Es geht nicht darum, Entsorgung auf dem billigst möglichen Niveau zu realisieren, sondern es muss darum gehen, das bestmögliche ökonomische und ökologische Ergebnis zu erzielen“.

bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.

Die BDSV ist ein bundesweit tätiger Wirtschaftsverband. Sie vertritt die Interessen von über 600 Unternehmen, die in den Bereichen Stahlrecycling und weiteren Entsorgungsdienstleistungen tätig sind.Die Unternehmen beschäftigen derzeit etwa 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Jahresumsatz von etwa 10 Mrd. Euro. Die BDSV ist damit der größte Stahlrecycling-Verband in Europa.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.