Der Weltmarktführer der Reifen- und Gummibranche erweitert seine Unterstützung der Paralympischen Bewegung bis 2024

(PresseBox) ( Bad Homburg, )
Bridgestone baut sein globales Engagement im Sport weiter aus: Der Weltmarktführer der Reifen- und Gummibranche[1] unterstützt seit 2014 nicht nur die Olympischen Spiele, sondern wird zukünftig auch der siebte weltweite Partner des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC). Damit erhält Bridgestone die globalen Rechte, bis zum Jahr 2024 für die Paralympische Bewegung zu werben und sich für ihre inspirierenden Athleten einzusetzen.

Bridgestone ist bereits Gold Partner der Paralympischen Spiele Tokyo 2020 sowie Partner der Paralympischen Teams der USA, Japan und Thailand. Nun intensiviert der Reifenhersteller sein Engagement und wird offizieller weltweiter Partner der Paralympischen Spiele bis zum Jahr 2024. Diese verstärkte Unterstützung der Paralympischen Bewegung steht im Einklang mit der Botschaft „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“ des Reifenherstellers, die Menschen inspirieren und motivieren soll, Hindernisse zu überwinden und ihre Ziele zu verfolgen. Das Unternehmen fördert bereits mehrere führende internationale Para-Athleten, darunter acht Bridgestone Mitarbeiter, die aktuell für die Qualifizierung für die Paralympischen Spiele Tokio 2020 trainieren.

Als Partner auf höchster Sponsoring-Ebene der Paralympischen Bewegung erhält Bridgestone außerdem die globalen Rechte des IPC. Diese umfassen neben Reifen und ausgewählten Reifen- und KFZ-Services auch selbstfahrende Fahrräder, seismische Isolationslager sowie eine Vielzahl von Bau- und Industrieprodukten.

„Wir freuen uns sehr, dass Bridgestone der siebte weltweite Paralympische Partner des IPC wird, und sind überzeugt, dass die Botschaft ‚Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt‘ perfekt zu den Paralympischen Spielen und dem IPC passt“, sagte Andrew Parasons, Präsident des IPC. „Wir verfolgen die Vision, Para-Athleten, die sportliche Höchstleistungen erbringen, an ihr Ziel zu bringen. Wir möchten Menschen mit einer Behinderung fördern, die ihre Träume durch den Parasport auf höchstem Wettbewerbsniveau verfolgen. Durch die Zusammenarbeit mit Bridgestone hoffe ich, dass wir noch mehr Sportler auf der ganzen Welt motivieren können, ihre Träume zu verfolgen.“

Christian Mühlhäuser, Managing Director der Bridgestone Central Region, ergänzt: „Bei Bridgestone fühlen wir uns geehrt, ein weltweiter Paralympischer Partner zu werden und die Mission des IPC, eine integrative Gesellschaft durch Parasport zu schaffen, noch stärker zu unterstützen. Bridgestone setzt sich für die Art und Weise ein, wie sich Menschen fortbewegen, leben, arbeiten und ihre Freizeit gestalten, und möchte diese immer weiter verbessern. Diese Werte spiegeln sich in der Paralympischen Bewegung wider. Gemeinsam werden wir die beeindruckendsten Athleten der Welt feiern und Menschen inspirieren, ihre Träume zu verfolgen – egal was kommt.“

Im Rahmen der laufenden Unterstützung der Paralympischen Bewegung setzt Bridgestone die eigene Expertise aus der Reifen- und Gummibranche außerdem dazu ein, die Ausrüstung von Para-Athleten zu verbessern – darunter Gummisohlen für die Prothetik und Gummigriffe für Handschuhe. Auch Fahrräder, Sportgeräte und technische Unterstützung für den Para Radsport und Rollstuhltennis werden den Athleten zur Verfügung gestellt.

Über das Internationale Paralympische Komitee

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) ist der globale Dachverband der Paralympischen Bewegung. Das IPC koordiniert die Paralympischen Sommer- und Winterspiele und fungiert als internationale Vereinigung für zehn Sportarten, für die es Weltmeisterschaften und andere Wettbewerbe überwacht. Die Vision des IPC ist es, Para-Athleten die Möglichkeit zu geben, sportliche Höchstleistungen zu erzielen und so die Welt zu begeistern.

Über die weltweite Partnerschaft von Bridgestone mit den Olympischen und Paralympischen Spielen

Bridgestone ist das weltweit führende Unternehmen der Reifen- und Gummibranche und verfolgt das Ziel, der Gesellschaft mit höchster Qualität zu dienen. Im Jahr 2014 wurde Bridgestone weltweiter Partner der Olympischen Spiele, seit 2018 ist das Unternehmen zudem weltweiter Partner der Paralympischen Spiele – einschließlich der Olympischen und Paralympischen Spiele Tokio 2020, Peking 2022 und Paris 2024. Bridgestone setzt sich für die Art und Weise ein, wie sich Menschen fortbewegen, leben, arbeiten und ihre Freizeit gestalten, und möchte diese immer weiter verbessern. Das Engagement für die Olympische und Paralympische Bewegungen setzt eine Geschichte von Innovation und Unterstützung des Sports fort, die bereits über 100 Jahre zurückreicht. Anlässlich der Partnerschaft mit dem IOC und IPC richtet Bridgestone die globale Kampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“ aus, die Menschen dazu inspirieren soll, Hindernisse zu überwinden und ihre Ziele zu verfolgen. Als weltweiter Partner auf höchster Sponsoring-Ebene der Paralympischen Bewegung erhält Bridgestone außerdem die globalen Vermarktungsrechte, die Reifen und ausgewählte Reifen- und KFZ-Services sowie selbstfahrende Fahrräder, seismische Isolationslager sowie eine Vielzahl von Bau- und Industrieprodukten umfassen.

1 Basierend auf dem Reifenabsatz in 2016. Quelle: Tire Business 2017 – Global Tire Company Rankings.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.