Schatten-IT in Unternehmen

AXSOS AG baut Kompetenz als IT-Security-Experte durch Partnerschaft mit Skyhigh Networks weiter aus

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Die IT-Sicherheitsexperten der AXSOS AG haben eine Partnerschaft mit Skyhigh Networks, dem Anbieter von Cloud Security Software Services, bekannt gegeben. Die Zusammenarbeit unterstreicht die Anstrengungen des Unternehmens, seine langjährige Expertise im Bereich der IT-Security noch weiter auszubauen. Die AXSOS AG mit Sitz in Stuttgart bietet seinen Kunden seit 2009 u.a. zugeschnittene IT-Sicherheits-Lösungen aus den Bereichen Governance, Risk-, und Compliance-Management (GRC), mobile Sicherheit und Gateway-Sicherheit. Durch die Kooperation mit Skyhigh hat sich der Stuttgarter IT-Dienstleister nun auch verstärkt auf die Thematik Schatten-IT und deren Gefahrenabwehr ausgerichtet. "Mit Skyhigh haben wir unser Security-Portfolio komplettiert und ein starkes Instrumentarium, das den IT-Verantwortlichen ermöglicht, sprichwörtlich Licht in die Schattenwelt der IT zu bringen", konstatiert AXSOS Vorstand Frank Müller.

Das Thema Schatten-IT ist ein seit langem bekanntes Phänomen, wurde aber in der Praxis zu wenig beachtet, sodass es kaum Unternehmen gibt, die auf diesem Gebiet wirklich Erfahrungen haben. Sobald Mitarbeiter oder Abteilungen fremde Programme einsetzen oder eigene Geräte ohne Genehmigung ins Firmennetz bringen, stellt dies für Unternehmen und besonders für deren IT-Abteilungen ein enormes Problem dar - denn was offiziell nicht vorhanden ist, kann auch nicht verwaltet und überwacht werden.

Hier setzen die Lösungen der IT-Experten der AXSOS AG an: Sie bieten geeignete Sicherheitsmaßnahmen für Unternehmen, um einerseits die steigende Anzahl von mobilen Geräten zu kontrollieren und andererseits die dadurch entstehenden Risiken zu minimieren. "Über diverse Cloud-Services wie Dropbox können Mitarbeiter unbeobachtet Dokumente versenden oder veröffentlichen. Wenn Unternehmen nicht freigegebene Software und Services nicht überschauen, verwalten oder eliminieren, können sowohl die IT-Security sowie die Bandbreite beeinträchtigt und Netzwerke verlangsamt werden", sagt Frank Müller. Zudem kann es zu Compliance-Problemen und einer erhöhten finanziellen und personellen Last für die IT-Abteilungen kommen. "Eine gute IT-Sicherheit ist essentiell für den Unternehmenserfolg, schafft Vertrauen, erhöht die Motivation der Arbeitskräfte und ermöglicht die Fokussierung auf das Arbeitsziel", so Müller weiter.

Partnerschaft mit Cloud-Securtiy-Experten Skyhigh Networks

Bei der Suche nach einer Lösung, welche die Gefahren der Schatten-IT identifiziert und beseitigt, ist die AXSOS AG auf das Unternehmen Skyhigh Networks aufmerksam geworden. Mit dem Skyhigh Cloud Security Manager stellt das Unternehmen ein Risikobewertungs-Tool für die Cloud zur Verfügung, das die Cloud-Nutzung im Unternehmen quantifiziert. Dabei werden alle IaaS-, PaaS- und SaaS-Dienste identifiziert, die von den Mitarbeitern genutzt werden. Darauf aufbauend wird ein Risikoreport für den Anwender erstellt. "Neben der Vereinfachung der Handhabung von Cloud-Services für die IT und dem Schutz der Unternehmens- sowie Kundendaten bietet die Lösung auch einen Mehrwert für die Mitarbeiter. Denn sie können dadurch den Cloud-Service nutzen, den sie für ihre Aufgaben brauchen und dadurch produktiver arbeiten", betont Frank Müller die Vorteile der Lösung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.