Creditreform setzt auf DOC-BOX

(PresseBox) ( , )
München - Villingen. Den modernsten Aktenschrank der Welt, die DOC-BOX wird seit diesem Jahr erfolgreich bei der Creditreform in Villingen-Schwenningen eingesetzt. Der DOC-BOX Aktenschrank faßt rund das 30 bis 300-fache eines normalen Aktenschrankes und arbeitet elektronisch. Dieser wird direkt am Fotokopierer angeschlossen.

Bei der Creditreform in Villingen werden so monatlich rund 4000 Seiten in die DOC-BOX elektronisch über den Kopierer abgelegt. Der Zugriff auf die Akten erfolgt über den normalen Internet-Browser wie den Microsoft Internet Explorer im eigenen Netzwerk.

Da neue Dokumente automatisch mit einer Texterkennung erfaßt werden, reichen Stichwörter aus, um die Dokumente wieder zu finden. In diesem Fall erhielt jeder Mandant von Creditreform einen eigenen virtuellen Aktenschrank zugeordnet in dem die Inkasso-Fälle abgelegt wurden.

Thomas Mick, Geschäftsführer von Creditreform, lobt dabei vor allem die einfache Bedienung der DOC-BOX und freut sich, dass er nicht mehr in den Keller laufen muß, um Dokumente zu suchen. So schnell und einfach sind die Dokumente am Bildschirm zu finden - und dabei mußte kein Mitarbeiter irgendwelche Schulungen machen.

Die DOC-BOX wird über SHARP Deutschland, sowie Fachhändler von Konica, Triumph Adler und Xerox vertrieben. Der Hersteller ist die alpha-x digital AG aus München. Mehr Infos im Internet unter www.docbox.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.