Erweiterung des Portfolios: ABUS wAppLoxx Pro kann jetzt noch mehr

(PresseBox) ( Affing, )
wAppLoxx Pro, die neueste Generation digitaler Schließtechnik aus dem Hause ABUS, erweitert sein Portfolio. Zum einen ist ab sofort der WLX Pro Repeater erhältlich, der für mehr Flexibilität und Reichweite in der Signalübertragung sorgt. Außerdem dürfen sich Errichter und Anwender auf den WLX Pro Wall Reader freuen, der das Ansteuern von Motorschlössern, Einfahrtstoren oder elektronischen Türöffnern ermöglicht.

Das wAppLoxx Pro System ermöglicht eine umfassende Zutrittsverwaltung von bis zu 32 Türen und 500 Benutzern und eignet sich damit perfekt für die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Gewerbeobjekte. Durch die Funkvernetzung aller Türkomponenten werden systemrelevante Programmierungen auf das gesamte System sofort wirksam übermittelt. Ein Systemzugriff von unterwegs ist jederzeit und überall online und sicher über PC, Smartphone oder Tablet möglich. Darüber hinaus lässt sich wAppLoxx Pro perfekt mit Alarmtechnik und Videoüberwachung von ABUS kombinieren, sodass Anwender rundum geschützt sind.

Mehr Reichweite: der WLX Pro Repeater

Das Portfolio des wAppLoxx Pro wird nun um den WLX Pro Repeater ergänzt. Bis zu 32 Zylinder können in einen Repeater eingelernt werden. Mit der Duplex-Antennen-Technologie und der Option des Anschlusses externer Antennen ergeben sich mehrere zusätzliche, flexible Einsatzmöglichkeiten. Insgesamt können bis zu sechs Repeater je wAppLoxx Pro Control verwendet werden, was die Funkreichweite auf bis zu 60 Meter zwischen Control und Türkomponenten erhöht.

Zutritt steuern: der WLX Pro Wall Reader

Das neue WLX Pro Wall Reader Set, bestehend aus Wall Reader und Bridge Box, erweitert die Einsatzgebiete des digitalen Zutrittssystems ideal um Schließ- und Steuerungstechnik. Elektronische Türöffner, Motorschlösser, elektronische Schranken oder Tore: Mit dem Wall Reader werden alle wichtigen Zutrittspunkte zuverlässig angesteuert. Der besondere Mehrwert: Im Rahmen des wAppLoxx Pro Systems ist der Wall Reader über App erreichbar, somit lassen sich beispielsweise elektronische Garagentore oder bereits eingesetzte Motorschlösser smart und jederzeit mobil steuern.

Die Leseeinheit des Wall Reader ist in zwei Grundvarianten verfügbar: zum einen die Variante mit Schutzklasse IP44 in den Farben weiß und schwarz, zum anderen eine robuste Outdoorvariante (IP67) mit Metallrahmen. Die hochwertige und kratzfeste Glasfront dient der Identifikation von Zutrittsberechtigungen durch Einlesen des Schließmediums und gibt dem Nutzer Rückmeldungen mit optischen und akustischen Signalen. Darüber hinaus wird auch die Bridge Box in einem IP66 Industriegehäuse angeboten und ist so ebenfalls für die Außenmontage geeignet – ideal für Montageorte mit starken Witterungs- und Staubeinflüssen.

Für alle, die ihre Sicherheitsgewerke gerne vernetzen: Der Wall Reader ist auch als Intrusion-Variante erhältlich und ermöglicht so das Aktivieren oder Deaktivieren einer Einbruchmeldeanlage direkt am Leser.

Weitere Informationen zur Produktwelt von ABUS finden Sie unter www.abus.com  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.