talKIT - Connected World

Mehr als eine digitale Herausforderung?

Ein neues Jahr, eine neue Frage. Mit obigem Titel geht „talKIT – Das Technologieforum“ 2012 in die dritte Runde.

Ohne Zweifel steigt die Signifikanz der weltweiten Vernetzung Tag für Tag. 2015 bereits wird jedes fünfte Handy ein internetfähiges Smartphone sein. Schon heute besitzt jeder zehnte Mensch einen Facebook-Account. Beeindruckende Zahlen für eine Technologie, die erst seit 20 Jahren der breiten Öffentlichkeit zugänglich ist.

Zahlen aber auch, die weitere Fragen aufwerfen. Wie sehr wird das Internet in den kommenden Jahren unser Leben erleichtern? Welche Industriezweige werden am meisten von ihm profitieren? Wo stößt die Vernetzung an ihre Grenzen? Ist das Internet sicher?

All dies und mehr wird am 9. und 10. Mai 2012 bei talKIT erörtert. Diskussionen werden geführt, neue Wege werden aufgezeigt und Erkenntnisse werden gewonnen werden.

Was genau versteht man allerdings unter einer „Connected World“, einer vernetzten Welt also? Zentral geprägt wird der Begriff von einer weiteren Wortschöpfung – dem „Internet of Things“, also dem Internet der Dinge. Bezeichnend dafür sind Verbindungen von Maschinen zum Internet, sodass ein reger Informationsaustausch zwischen Maschinen, aber auch von Maschinen zu Menschen stattfindet. Es geht um Geschirrspüler, die selbstständig Servicetechniker alarmieren, selbstbremsende Personenkraftwagen, intelligente Stromzähler, Zeitungsabos auf E-Book-Readern und Tablets, aber auch die steigenden Verbindungen zwischen Menschen, die große Einflüsse auf unsere Gesellschaft haben können. Facebook, Google+ und Twitter nahmen bei den Demonstrationen in arabischen Ländern, aber auch bei den jüngsten Krawallen in London bereits eine große Rolle als Mittel der gezielten Koordination und des Informationsaustausches ein. Bei dieser exponentiell steigenden Informationsfülle gestaltet sich natürlich auch die Frage, wie und wo denn diese Daten zukünftig zu lagern sind. Immer mehr Unternehmen tendieren hierbei zu „Cloud Computing“, welches das Ablegen von Daten im Internet beschreibt und somit externe Datenspeicher, Festplatten und Server komplett überflüssig machen könnte. Doch während Apple bereits dazu übergeht sein komplettes Musikangebot auch in der Cloud anzubieten, warnen Skeptiker vor Sicherheitslücken und einem potenziellen Brandherd für Internetkriminalität, welche innerhalb der letzten Jahre rasant angestiegen ist. Beweis dafür sind nicht nur Tausende von Schadprogrammen, welche stündlich kreiert werden, sondern auch die jüngsten Hackerangriffe auf Sony, den US-Senat und sogar die CIA, bei denen Hackergruppen wie z.B. Anonymous gezielt massenweise empfindliche Daten stehlen.

Bei talKIT 2012 gilt als Ziel festzustellen, welchen Einfluss diese, immer stärker werdende, Vernetzung in Zukunft auf unser tägliches Leben haben wird. Welche Risiken und welche Chancen bietet sie?
Begin:

Wednesday, May 9, 2012

Time: 12:00 AM  

End:

Monday, December 2, -1

Time: 12:00 AM  

Location:

Kaiserstraße 12

76131 Karlsruhe

Germany

Website & Registration:

Company KIT - Karlsruher Institut für Technologie

Subscribe for news

The subscribtion service of the PresseBox informs you about press information of a certain topic by your choice at a choosen time. Please enter your email address to receive the email with the press releases.

An error occurred!

Thank you! You will receive a confirmation email within a few minutes.


I want to subscribe to the gratis press mail and have read and accepted the conditions.