eLBa 2012

Konrad-Zuse-Straße 1A, 18184 Roggentin, DE

Was ist beim E-Learning besser als bei anderen Lernformen? Was heißt \"besser\"? Wie bestimmt man die Qualität unterschiedlicher Lernformen und deren Effekte? E-Learning ist mit Sicherheit sehr gut geeignet, den neuen Anforderungen, die sich aus den Veränderungen in der Arbeitswelt, wie lebenslanges Lernen, Lernen nach Bedarf, Lernen am Arbeitsplatz, orts- und zeitunabhängiges Lernen usw. ergeben, zu entsprechen. E-Learning wird nicht zum Selbstzweck eingeführt und genutzt, sondern soll den Berufsalltag praktisch unterstützen. Wo aber hilft E-Learning im praktischen Berufsalltag wirklich? Wie muss E-Learning gestaltet sein, um seiner Unterstützungsfunktion optimal gerecht zu werden? Der eLBa Contest 2012 bewertet aktuelle Lösungen der Praxis nach diesen Kriterien.