DENEX 2007

Internationale Messe Und Kongress Für Dezentrale Energieerzeugung, Energie Aus Biomasse (Enbio) Und Umweltgerechtes Bauen Und Sanieren

Damaschkestraße 55, 34121 Kassel, DE

Globaler Wachstumsmarkt Nr. 1 Europaweit werden die regenerativen Energien ausgebaut. Kraft- Wärme-Kopplungs-Anlagen ergänzen den derzeitigen Energiemix. International nimmt die Bedeutung des Energiehandels unübersehbar zu. Der Wandel in der weltweiten Energieversorgung ist in seiner Größenordnung mit einer industriellen Revolution vergleichbar und wird für lange Zeit eine große technologische und gesellschaftliche Herausforderung bleiben. Dezentral vernetzte Systeme erleichtern die Erschließung regional verfügbarer Energiequellen sowohl in Industrieländern als auch in Entwicklungs- und Schwellenländern. Hoch effizient, ökologisch sinnvoll Die Energieversorgung der Zukunft muss effizient, ökologisch und finanzierbar sein. Der Schlüssel zur Realisierung dieser Anforderungen ist eine dezentrale, modulare Energietechnik, die auf der Verknüpfung von regenerativen mit herkömmlichen Energiequellen beruht. Innovative Technologien Neben Blockheizkraftwerken, Wärmepumpen, Solarthermie-, Photovoltaik- oder Windkraftanlagen wird auch die Brennstoffzelle zu einem festen Bestandteil zukünftiger Energieversorgung werden. Regionale Eigenverantwortung Die Nutzung von Abwärmepotentialen und die Verkürzung von Übertragungswegen gewährleisten eine Effizienzsteigerung der Energieversorgung. Dezentrale Energieversorgungssysteme betonen die regionale Eigenverantwortung und setzen Nachhaltigkeit konkret um.