Buchtage Berlin 2012

Neue Zeiten, neue Seiten – Innovationen für die Buchbranche

Alexanderstraße 11, 10178 Berlin, DE

Einmal im Jahr kommen Buchhändler, Verleger und Branchenpartner zum großen Gipfeltreffen an der Spree zusammen – bei den Buchtagen Berlin, die in der Regel im Juni stattfinden und mehrere Veranstaltungen unter einem Dach bündeln. Den Auftakt macht ein Fachkongress, der sich in Workshops und Vorträgen mit aktuellen Themen und Entwicklungen der Branche beschäftigt. Zu den Podiumsgästen gehören Spitzenkräfte aus der Buchwelt, aber auch Referenten aus Politik, Kultur und anderen Wirtschaftszweigen. Der dritte Tag ist für das jährliche Mitgliedertreffen des Börsenvereins reserviert: Die Hauptversammlung. Hier geben die Mitglieder den Kurs des Verbands vor, verabschieden den Etat, bringen Anträge auf den Weg. Bei der Großen Berliner Bücher-Nacht in der Kulturbrauerei wird gemeinsam gefeiert. Lesungen, Literaturkino, Konzerte – auf dem weitläufigen Gelände wird ein vielseitiges Programm geboten. Für die Branche ist ein eigenes Partyzelt reserviert. Wer will, kann sich hier in aller Ruhe mit Kollegen austauschen, neue Kontakte knüpfen, den Flair eines Sommerabends in Berlin genießen. Im Vorfeld der Buchtage findet traditionell die Jahrestagung des Arbeitskreises Elektronisches Publizieren (AKEP) statt.