Exzellenzforum Stadtwerke 2017

Wettbewerbsdruck, Klimaschutz und Urbanisierung – Stadtwerke im Umbruch

Eichenstraße 3b, 12435 Berlin, DE

Über Jahrzehnte profitierten Stadtwerke von einem privilegierten Marktumfeld und sind daher besonders betroffen vom starken Wandlungsprozess der Energieversorgung. Ehemals ausschließlich auf kommunaler Ebene tätige Versorger müssen sich zu serviceorientierten Dienstleistern entwickeln, um auf einem Markt mit hohem Wettbewerbsdruck bestehen zu können. Wesentliche Treiber des Strukturwandels sind Marktliberalisierung, Regulierung und Dekarbonisierung, aber auch Dezentralisierung und die zunehmende Digitalisierung der Energiebranche. So werden Stadtwerke mit erhöhten Compliance-Anforderungen konfrontiert, die sich z.B. aus EEG, EDL-G und TEHG oder dem IT-Sicherheitsgesetz ergeben. Diesen Anforderungen nicht nur gerecht zu werden, sondern aus innerer Stärke und Überzeugung heraus neue Dienstleistungen zu entwickeln, findet bei Stadtwerken immer größere Resonanz, zeigt aber auch schnell Grenzen auf.