Dynavisions setzt auf FlashFX Pro von Datalight

(PresseBox) ( Rotkreuz, )
Dynavisions Schweiz AG, führender Anbieter von Set-Top Boxen, hat sich für den Einsatz von FlashFX Pro Software des Unternehmens Datalight entschieden. Diese spezielle Software ermöglicht die Nutzung eines Flash-Chips als Festplatte.

Ulrich Strauss, CTO Dynavisions: „Zeit ist Geld, und der Einsatz von FlashFX spart uns drei Monate Entwicklungszeit und die überragende Performance spricht für sich.“

Durch den Einsatz von FlashFX wird es ermöglicht einen Flash-Chip als Festplatte anzusprechen, um auf diese Art beispielweise persönliche Einstellungen und Favoriten sicher auf dem SOLO HD 200 zu verwalten. Auch oft benötigte Bilder können so permanent zwischen gespeichert werden, was bei Internetangeboten von hohem Nutzen ist.
„Der Treiber von Datalight ist um ein Vielfaches schneller als andere verfügbare Lösungen und unterstützt darüberhinaus eine Vielzahl von Flash-Chips, so dass eine stabile Weiterentwicklung in der Zukunft gewährleistet ist," so Ulrich Strauss weiter.

„Wir freuen uns über die neue Zusammenarbeit mit Dynavisions, die mit ihrem neuen Produkt mit unserer Technologie erfolgreich im Markt starten werden. “ sagt Udo Langhans, Key Account Manager, Logic Technology, deutscher Partner von Datalight.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.