Intensive Dachbegrünung

Der multifunktionale Systemaufbau „Dachgarten“ ist ideal für alle Varianten der Intensivbegrünung. (PresseBox) ( Nürtingen, )
Die dauerhafte Etablierung von Rasen, Stauden, Gehölzen oder auch Bäumen auf Dachflächen erfordert einen Begrünungsaufbau mit hoher Wasserspeicherung durch entsprechende Dränageelemente und einer Substratschicht von 15 cm bis zu 100 cm, je nach gewünschter Bepflanzung. Vielfach werden auf intensiven Dachbegrünungen auch Gehwege, Terrassenflächen, Spielbereiche oder Teiche angeordnet. Der ZinCo-Systemaufbau „Dachgarten“ mit Floradrain® FD 60 neo bietet für all diese Gestaltungsvarianten die dauerhaft funktionssichere Basis.

Als Unterbau für Fahrbeläge oder für Fundamente von Spielgeräten, Geländer, Pergolen oder sonstigen Bebauungen lässt sich Floradrain® FD 60 neo sogar ausbetonieren. Diese elegante Lösung erfordert keinerlei Durchdringung der Dachhaut und keine Unterbrechung der Dränage.

Bei Dachgärten ist es sinnvoll, möglichst viel Niederschlagswasser zurückzuhalten, um den Aufwand für die Bewässerung gering zu halten. Das unterseitige Kanalsystem von Floradrain® FD 60 neo erlaubt einen Wasseranstau bis zu 50 mm Höhe. Dieser wird durch ein Anstauelement über dem Dachablauf auf gefällelosen Dächern realisiert. Über Kapillarität und Diffusion wird das Wasser so den Pflanzen zur Verfügung gestellt.

Mit Hilfe von Bewässerungsautomaten kann ein Mindestanstau auch in Trockenperioden aufrechterhalten werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.