Ehemaliger HP-Chef Schmitz referiert in Aschaffenburg

Einfluss von Unternehmenskultur und Geschäftsethik auf den Erfolg

(PresseBox) ( Aschaffenburg, )
Die gelebte Praxis in vielen Unternehmen und Verwaltungen führt wegen fehlender Motivation der Belegschaften zu dramatischen Schäden in den Unternehmen und der Volkswirtschaft. In seinem Vortrag geht Professor Schmitz auf diese Situation ein und diskutiert die Bedeutung der Unternehmenskultur und der Geschäftsethik auf den Erfolg von Unternehmen. Er schlägt Rahmenbedingungen vor, die geschaffen werden müssen, um eine möglichst hohe Motivation, Leistungs- und Veränderungsbereitschaft und Innovationsfähigkeit im globalen Wettbewerb zu erreichen.

Die Hochschule Aschaffenburg lädt mit Unterstützung der ZENTEC GmbH zum Vortrag "Haben Unternehmenskultur und Geschäftsethik Einfluss auf den Geschäftserfolg? - Raus aus der Demotivationsfalle" am 15. Januar 2008 um 17:00 Uhr in die Aula der Hochschule ein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung formlos möglich bis 11. Januar 2008 per E-Mail an Susanne.Hobelsberger@fh-aschaffenburg.de. Anfahrtsskizze und Lageplan unter
http://www.fh-aschaffenburg.de/....

Zum Referent
Professor Heribert Schmitz ist ehemaliger Vice President Hewlett Packard Corporation und Vorsitzender der Geschäftsführung und des Aufsichtsrates der Hewlett-Packard GmbH Deutschland. Vor seiner Zeit bei HP war Professor Schmitz Mitgründer der PSI in Aschaffenburg bzw. der Vorgängergesellschaft GID und hat diese über 13 Jahre mit aufgebaut. Derzeit lehrt er als Honorarprofessor an der Hochschule Furtwangen. Weitere Infos unter www.leadership-schmitz.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.