Wechsel zur Zeitfracht Gruppe: Kartellamt bewilligt Übernahme der LGW durch Zeitfracht

(PresseBox) ( Berlin, )
Die Luftfahrtgesellschaft Walter (LGW) wechselt zum 1. April zur Berliner Zeitfracht Gruppe. Das Kartellamt hat die Übernahme am Donnerstag, den 7. März 2019, freigegeben, sodass dem Wechsel nichts mehr im Wege steht. Mit der Übernahme beginnt zugleich eine längerfristige Wetlease-Vereinbarung der Regionalfluggesellschaft LGW mit der Lufthansa-Tochter Eurowings.

Zeitfracht-Geschäftsführer Wolfram Simon-Schröter sagte: „Ich freue mich sehr, dass das Kartellamt die Genehmigung erteilt hat und wir die Übernahme wie geplant abschließen können. Wir heißen die Mitarbeiter der LGW herzlich bei uns willkommen.“

Derzeit besteht die LGW-Flotte aus 17 Maschinen des Typs Dash Q8. Für die Mitarbeiter der LGW ändert sich durch den Wechsel zur Zeitfracht Gruppe nichts, ihre Verträge bleiben unverändert bestehen. Zur Berliner Zeitfracht Gruppe gehört bereits die Kölner Fluggesellschaft WDL-Aviation.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.