Deutsches Stahlhandelsunternehmen vertraut auf die ZAGRO Rangiertechnik

ZAGRO E-MAXI XL Hybrid Rangierfahrzeug (PresseBox) ( Bad Rappenau-Grombach, )
ZAGRO lieferte das 16 Tonnen schwere Rangierfahrzeug ZAGRO E-MAXI XL mit Hybrid-Antrieb an ein großes in Deutschland ansässiges Stahlhandelsunternehmen aus. Das Fahrzeug wurde bereits in Betrieb genommen und sorgt im Hafen Neuss für den reibungslosen und effizienten Umschlag großer Lasten auf Straße, Schiene und Schiff. Ausgestattet mit einer Waggonbremsanlage ist das Fahrzeug in der Lage Anhängelasten bis 700 Tonnen sicher zu rangieren.

Der Hybrid-Rangierer verfügt über eine komfortable Fahrerkabine, Funkfernsteuerung, Rangiertrittroste und Pufferanlage mit UIC-Haken. Mit der Entscheidung für ein Rangierfahrzeug gewinnt unser Kunde mehr Flexibilität für die eigene Logistik. Mit der BOA-Zulassung rangiert das Fahrzeug innerhalb des Werks zu den angeschlossenen Gleisanlagen und Hafengebieten
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.