Xpert-Timer startet mit neuer Version 4 ins Jahr

Die neue Version der Software zur Projektzeit- bzw. Auftragszeiterfassung in Unternehmen regelt jetzt auch die Sichtbarkeiten auf Arbeitsgruppen- bzw. Projektteamebene

Arbeitsgruppen im Xpert-Timer (PresseBox) ( Stadtbergen, )
War es in der Vorgängerversion nur möglich entweder alle Projekte des Unternehmens, oder nur seine eigenen Projekte einzusehen, ist es mit der neuen Version 4 des Xpert-Timer jetzt möglich die Projekte für sogenannte Arbeitsgruppen, bzw. Projektteams oder auch Abteilungen zu strukturieren. Damit sehen die Mitarbeiter nur noch die Projekte aus dem eigenen Team, oder je nach zugewiesenem Recht sogar nur die eigenen Projekte. Diese Neuregelung der Sichtbarkeiten garantiert den schnellen Überblick über alle laufenden Projekte im Unternehmen. Die Zeiterfassung auf die Projekte wird damit extrem vereinfacht.

Mit zusätzlichen Sicherheitsstufen können Zugriffe auf Dokumente, Kundendaten und Projekte durch Mitarbeiter gesichert werden. Gerade wenn externe Mitarbeiter im System angebunden werden, können Zugriffe auf Kundendaten über die Sicherheitsstufen unterdrückt werden.

Neue Filter- und Gruppierungsmöglichkeiten, sowie die Möglichkeit der farblichen Hinterlegung bestimmter Projekte erleichtert die Arbeit mit dem Xpert-Timer. Gerät ein Projekt aus dem zeitlichen Ruder, kann jetzt ein Eskalationsstatus vergeben werden. Die Projektliste kann folglich nach Status sortiert werden, so dass kritische Projekte direkt ins Auge springen.

Benötigen Sie eine anonymisierte Zeiterfassung, gibt es jetzt einen Anonymisierungsmodus im Xpert-Timer. Damit sieht ein Mitarbeiter weder die Zeiten noch die Namen seiner Arbeitskollegen. Diese werden ersetzt durch zufällige Benutzernamen.

Mit der neuen Faktura (Angebote, Rechnungen, Mahnungen) kann jetzt ein Projekt vom Start bis zum Ende direkt aus dem Xpert-Timer abgerechnet werden. Die Rechnungsvorlage ist individuell an das Corporate Design anpassbar.

Viele weitere Neuerungen sind auf der Firmenwebsite nachzulesen: Was gibt es Neues in Version 4?

Mit Version 4 wurden die Module "Dokumentenverwaltung", "Leistungserfassung" und "Faktura" ausgegliedert, so dass der Kunde selbst entscheiden kann, welchen Umfang der Software er beziehen möchte.

Eine kostenlose 30-Tage Testversion kann hier, oder direkt auf der Website des Herstellers heruntergeladen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.