Contact
QR code for the current URL

Press release Box-ID: 1122498

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A Mainzer Landstr. 47 60329 Frankfurt am Main, Germany http://www.xtb.com/de
Contact Ms Carolin Fröhlich +49 69 13823960

XTB 2022 Halbjahresergebnisse: EUR 103,4 Mio. Nettogewinn und verbesserte Rentabilität

(PresseBox) (Frankfurt am Main, )
  • Konsolidierter Reingewinn im ersten Halbjahr 2022: EUR 103,4 Mio., 623,2% mehr als im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres
  • Über 100.000 Kunden in den ersten 6 Monaten des Jahres 2022 gewonnen
  • Anstieg des Handelsvolumens bei CFD-Instrumenten um 53,6% im Jahresvergleich - von 1,99 Millionen auf 3,05 Millionen Lots
  • Steigerung der Rentabilität pro Lot um 125%
XTB hat seine vorläufigen Finanzergebnisse für das erste Halbjahr 2022 veröffentlicht. In diesem Zeitraum erwirtschaftete XTB einen Nettogewinn von 103,4 Mio. EUR, der um 623,2% höher lag als im ersten Halbjahr 2021, aber auch um 56,5% höher als das Rekordergebnis in der Unternehmensgeschichte im ersten Halbjahr 2020, als er 66,1 Mio. EUR betrug. Wesentliche Einflussfaktoren auf die Höhe des XTB-Ergebnisses waren die anhaltend hohe Volatilität an den Finanz- und Rohstoffmärkten, unter anderem verursacht durch die anhaltend angespannte geopolitische Lage, sowie eine systematisch wachsende Kundenbasis.

Im ersten Halbjahr 2022 erwirtschaftete XTB einen Nettogewinn von 103,4 Mio. EUR gegenüber 14,3 Mio. EUR Gewinn ein Jahr zuvor. Die im ersten Halbjahr 2022 verzeichneten Betriebseinnahmen beliefen sich auf 180,1 Millionen Euro, was einen Anstieg um 238,4% gegenüber dem ersten Halbjahr 2021 bedeutet. Im Gegenzug beliefen sich die Betriebskosten auf 57,6 Mio. EUR (im ersten Halbjahr 2021: 35,9 Mio. EUR).

Im zweiten Quartal 2022 gewann XTB 45,7 Tausend Kunden, was zusammen mit 55,3 Tausend neuen Kunden im ersten Quartal eine Gesamtzahl von über 101 Tausend neuen Kunden Ende Juni ergibt. Damit hat das Unternehmen in beiden Quartalen seine Verpflichtung erfüllt, im Durchschnitt mindestens 40.000 neue Kunden pro Quartal zu gewinnen. Im zweiten Quartal 2022 überschritt die Gesamtzahl der Kunden die halbe Million und erreichte Ende Juni 525,3 Tausend. Besonders bemerkenswert ist der Anstieg der durchschnittlichen Zahl der aktiven Kunden. In der ersten Jahreshälfte betrug sie 149,8 Tausend gegenüber 105,0 Tausend in der ersten Hälfte des Vorjahres und 112,0 im Durchschnitt des Jahres 2021. Dies führte zu einem Anstieg des Handelsvolumens mit CFD-Instrumenten, ausgedrückt in Lots - in der ersten Jahreshälfte belief es sich auf 3,05 Millionen Transaktionen gegenüber 1,99 Millionen im entsprechenden Zeitraum 2021 (ein Anstieg um 53,6%). Der Wert der Nettoeinlagen der Kunden stieg ebenfalls um 17,5% (von 354,4 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2021 auf 416,5 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2022).

- Unsere Halbjahresergebnisse zeigen, dass wir den Entwicklungstrend in unserem Geschäft beibehalten. Wir sagen immer wieder, dass die Grundlage unserer Strategie darin besteht, einen Kundenstamm aufzubauen und unseren Kunden die beste Technologie und die besten Dienstleistungen zu bieten. Der systematische Ausbau des Kundenstamms führt dazu, dass wir einen Anstieg der Zahl der Transaktionen und damit eine Steigerung der Einnahmen verzeichnen. Die anhaltende Volatilität an den Märkten im zweiten Quartal hat sich in einer höheren Profitabilität niedergeschlagen - sagt Omar Arnaout, CEO von XTB.

Was die Einnahmen von XTB in Bezug auf die Instrumentenklassen betrifft, die für ihre Entstehung verantwortlich sind, so waren in der ersten Hälfte des Jahres 2022 die auf Indizes basierenden CFDs am profitabelsten. Ihr Anteil an der Struktur der Einnahmen aus Finanzinstrumenten erreichte 48,9%. Dies ist eine Folge der hohen Rentabilität von CFDs auf den US100 Index, den deutschen Aktienindex DAX (DE30) oder den US500 Index. Die zweitprofitabelste Anlageklasse waren CFDs, die auf Rohstoffen basieren. Ihr Anteil an der Umsatzstruktur lag im ersten Halbjahr 2022 bei 34,8%. Die profitabelsten Instrumente in dieser Klasse waren CFDs auf die Notierungen von Energierohstoffen: Erdgas, Rohöl sowie Gold. Die Einnahmen aus CFDs auf Währungen machten 13,4% aller Einnahmen aus, wobei die profitabelsten Finanzinstrumente in dieser Klasse auf dem Währungspaar EURUSD basierten.

Die Betriebskosten beliefen sich im ersten Halbjahr 2022 auf 57,6 Mio. EUR und waren um 21,7 Mio. EUR höher als im entsprechenden Vorjahreszeitraum (35,9 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2021). Der wichtigste Posten waren die Marketingkosten, die aus den im 1. Quartal begonnenen und im 2. Quartal fortgesetzten Marketingkampagnen resultierten. Die Entwicklung des Unternehmens ist auch mit einem Anstieg der Beschäftigung verbunden, was sich in einem Anstieg der Kosten für Gehälter und Leistungen an Arbeitnehmer um 7,0 Mio. EUR niederschlug.

- Unsere guten Ergebnisse bei der Gewinnung neuer Kunden in Verbindung mit der Expansion auf vielen Märkten bestätigen, dass XTB auf dem richtigen Weg an die Spitze der weltweiten Investmentgesellschaften ist. Der Aufbau einer globalen Marke erfordert jedoch intensive Aktivitäten, nicht nur in Bezug auf Produkt und Technologie, sondern auch in Bezug auf die Werbung in allen Märkten, in denen wir präsent sind. Deshalb werden wir unsere Marketingkampagnen fortsetzen, um die von uns angebotenen Anlagelösungen und Instrumente zu fördern, die den Einstieg in die Welt der Anlagen erleichtern: Von der im Hinblick auf die Kundenerwartungen entwickelten Plattform über tägliche Marktanalysen bis hin zu zahlreichen Bildungsmaterialien. Unsere Aktivitäten werden durch Änderungen im Angebot ergänzt, die eine Reaktion auf die sich verändernde Marktsituation und die Erwartungen der Kunden sind - fügt Omar Arnaout hinzu.

Facebook: https://www.facebook.com/xtbde
Twitter: https://twitter.com/xtbde
Instagram: https://www.instagram.com/xtb_de
YouTube: https://www.youtube.com/xtbde

Disclaimer
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A

Die XTB Group besteht aus mehreren Unternehmen, darunter einem der größten börsennotierten Forex & CFD Broker der Welt. Die Unternehmen werden von den weltweit größten Aufsichtsbehörden reguliert, u.a. von der FCA, CySEC und KNF. Mit mehr als 16 Jahren Erfahrung bietet die XTB Group Anlegern sofortigen Zugang zu Hunderten von globalen Märkten. XTB ist ein Fintech-Unternehmen, das auf Sicherheit, Technologie und Service basiert. Seit 2004 ist die XTB Group auf 12 wichtige Märkte in Europa, Lateinamerika und Asien expandiert und hat über 500.000 Kunden etabliert. Im Jahr 2021 erhielt die XTB Group Lizenzen für den Betrieb in den Vereinigten Arabischen Emiraten und in Südafrika. Über die hauseigene und preisgekrönte Handelsplattform xStation und der mobilen App bietet XTB über 5.400 Finanzinstrumente an, darunter echte Aktien und ETFs sowie CFDs auf Forex, Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen, Aktien und ETFs. Über X Open Hub bietet XTB zudem führende Technologien für Finanzinstitute aus aller Welt. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.xtb.com

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.
Important note:

Systematic data storage as well as the use of even parts of this database are only permitted with the written consent of unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, All rights reserved

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.