Cisco bestätigt Interoperabilität von Wyse-Lösungen mit dem Cisco VXI System

Wyse und Cisco beschließen strategische Zusammenarbeit bei der Desktop Virtualisierung

(PresseBox) ( Hallbergmoos bei München, )
Wyse Technology, weltweiter Marktführer im Bereich Cloud Client Computing, unterstützt ab sofort das Cicso Virtualization Experience Infrastructure (VXI)-System. Cisco VXI bietet alle wichtigen Infrastruktur-Komponenten für die End-to-End-Desktop-Virtualisierung, einschließlich virtueller Rechenzentren, Netzwerke und kollaborativer Arbeitsumgebungen. Das VXI-System umfasst nicht nur Cisco Produkte, sondern auch Lösungen von Cisco Partnern wie Wyse Technology, Citrix und VMware. Mit dem Cisco VXI-System kann jedem Nutzer jede Art von Content auf jedem Endgerät zur Verfügung gestellt werden. Das gilt auch für die Wyse Cloud Client Computing-Lösungen, inklusive der sicheren und energieeffizienten Wyse Thin und Zero Clients.

Für die folgenden Wyse Cloud Client Computing-Lösungen hat Cisco die Interoperabilität mit dem Cisco VXI-System bestätigt:

- Wyse Thin-, Zero- und Laptop-Clients,
- Wyse PocketCloud Software für jedes mobile Gerät,
- Wyse Zero Engine Firmware-Technologie,
- Wyse Device Manager: Software für die integrierte Verwaltung von Thin- und Zero Clients im gesamten Unternehmen.

Den gesamten Testbericht hat Cisco kürzlich unter dem Titel "Cisco Virtualization Experience Infrastructure" veröffentlicht. Kunden erhalten damit die Bestätigung über die Kompatibilität und Interoperabilität der Produkte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.