„Polar Code Basic“ – Weiterbildung für Kapitäne im Eismeer

Einzigartig in Deutschland

Foto: Privat (PresseBox) ( Wismar, )
Wenn der Schneesturm die Sicht nimmt und das Schiff auf erste Eisschichten stößt, ist Uwe Pahl in seinem Element. Mehr als 18 Jahre hat der Kapitän Deutschlands wohl berühmtesten Eisbrecher, die Polarstern, sicher durch das Eismeer gesteuert. Seine Erfahrungen und das Spezialwissen zum Navigieren in polaren Gewässern gibt Pahl nun an Kapitäne und Offiziere aus ganz Europa weiter. Sie reisen dafür nach Warnemünde, denn WINGS, der bundesweite Fernstudienanbieter der Hochschule Wismar, ist deutschlandweit der einzige Anbieter der Weiterbildung Polar Ice Code.

Die Bilder, die Kapitän Uwe Pahl den Teilnehmern der Weiterbildung zeigt, sind beeindruckend – Eis so weit das Auge reicht, Tiere der Polarregionen und natürlich die Polarstern samt Mannschaft in Eis und Schnee. Große Reedereien und Kreuzfahrtlinien haben den WINGS-Kurs „Polar Code Basic“ bereits für ihre Kapitäne und nautischen Offiziere angefragt. Die Teilnehmer lernen alles, was für eine sichere Schiffsführung in eisbedeckten Gebieten erforderlich ist – u.a. Eis-Nomenklatur, Schiffscharakteristik, Umweltschutzbestimmungen/ -maßnahmen in Polargewässern und die Vorbereitung der Crew auf die Arbeitsbedingungen, Risiken und das Notfallmanagement im Rahmen der Eisfahrt in polaren Gewässern.

Der Kurs Polar Code Basic umfasst vier Tage, wird auf Deutsch und Englisch gehalten und beinhaltet einen theoretischen Ausbildungsteil sowie das Training am Schiffsführungssimulator. Die Inhalte orientieren sich am Abschnitt A-V/4 Paragraf 1 des STCW-Codes und dem aktuellen IMO Model Course. Die Grundausbildung erfüllt die Anforderungen an den Polar Code für Schiffe, die in polaren Gewässern verkehren, gemäß den Richtlinien der IMO. Die Dozenten sind erfahrene Spezialisten auf dem Gebiet der Polarfahrt. WINGS bietet ein breites Repertoire an Refresherkursen und maritimen Trainings für Kapitäne, nautische und technische Offiziere an. Das Kursangebot umfasst Schifffahrtskurse aus den Bereichen Navigation, Radio Operation, Cargo Handling, Ship Handling, Resources Management und Ship Engine Operation. Trainiert wird im MSCW Simulator in Warnemünde. Europaweit einmalig, beherbergt das Simulationszentrum gleich drei Simulatoren für die Schiffsführung (SHS), den Schiffsmaschinenbetrieb (SES) und den Betrieb von Verkehrszentralen (VTSS). Ähnlich wie bei einem Flugsimulator können auf einer original nachgebauten Schiffsbrücke mit modernster Computertechnik die Offiziere unterschiedliche Situationen des Schiffsbetriebes trainieren. Alle Informationen zu den maritimen Weiterbildungen von WINGS unter: wings.de/schifffahrt
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.