weclapp SE: Übernahme der ITscope GmbH vollzogen

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
  • Hohes Potenzial für gemeinsames Wachstum durch Cross- und Upselling
  • Strategische Synergien durch Skalierung, Internationalisierung und Netzwerkerweiterung
  • Cloudbasierte ITscope-SaaS-Lösungen werden fortgeführt 
Das Amtsgericht Frankfurt hat eine Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage bei der weclapp SE, einer Tochtergesellschaft der 3U HOLDING AG (ISIN DE0005167902), ins Handelsregister eingetragen. Die aus der Kapitalerhöhung resultierenden neuen Aktien wurden von den Gesellschaftern der ITscope GmbH übernommen, die im Gegenzug sämtliche Gesellschaftsanteile an der ITscope in die weclapp SE einbrachten. Die Übernahme der ITscope durch die weclapp SE ist damit abschließend vollzogen.

Ertan Özdil, der CEO der weclapp SE, unterstreicht: “Technologisch passt ITscope perfekt zu unserer cloudbasierten Plattform. Die Übernahme bereichert das Leistungsangebot für unsere Kunden; sie beschleunigt unser Wachstum; sie ist aber auch ein wichtiger strategischer Schritt zur gemeinsamen Erweiterung unserer Marktabdeckung. Viele ITscope-Kunden nutzen bereits weclapp als ERP-Plattform, weclapp-Kunden buchen Zugänge zur B2B-Plattform der ITscope. Wir haben bereits begonnen, die gemeinsame Basis auszubauen und zur Grundlage für beschleunigtes Wachstum zu machen.”

Mit der ITscope GmbH verbindet die weclapp SE bereits eine mehrjährige Zusammenarbeit. Die Leistungsangebote beider Unternehmen ergänzen einander und bieten den beiderseitigen Kunden künftig weitere Nutzenpotenziale. Beide Parteien erwarten aus dem Zusammenschluss weitere Cross- und Upselling-Potenziale sowie zusätzliche Möglichkeiten, die Vorteile ihres Leistungsangebots Kunden in weiteren Branchen und Ländern nahezubringen.

Das Karlsruher Unternehmen betreibt eine leistungsfähige, cloudbasierte B2B-E-Commerce-Plattform als SaaS-Lösung, die es IT-Dienstleistern wie zum Beispiel Systemhäusern ermöglicht, ihren Verkauf und Einkauf zu digitalisieren und automatisierte Verkaufs- und Einkaufsprozesse für Kunden und Lieferanten zu etablieren. Zu den direkten Kunden dieses Angebots zählen derzeit rund 3.500 Unternehmen. Angebunden als Daten- und Produktlieferanten sind zudem europaweit über 400 Distributoren (IT-Großhändler) und Hersteller. Diese ITscope-SaaS-Lösung ist schon jetzt ein beliebtes Add-on im weclapp-Store und wurde dort im September 2021 zum „Plugin des Monats“ gekürt. Künftig kann die ITscope-SaaS-Lösung über den bisherigen Branchenfokus hinaus für weitere Branchen erweitert werden.

Neben dieser B2B-Plattform betreibt ITscope eine Lösung, die mittelständischen Unternehmen im Onlinehandel zusätzliche Wettbewerbsvorteile verschafft. ITscope bietet einen Kundenproduktkatalog, der Artikelstammdaten für mehrere Millionen IT-Produkte für ihre Nutzer bereithält. Die Informationen kommen von Herstellern und Content-Anbietern, die hochauflösende Bilder, detaillierte technische Daten und Marketingtexte selbstständig zuliefern und aktualisieren und damit das Product Information Management (PIM) des Kunden erheblich vereinfachen. Ihrerseits können Onlinehändler über die Digital Asset Management (DAM)-Funktionalität auf diese Daten im E-Commerce zugreifen und erhöhen damit ihre Effizienz und Profitabilität. Direkt aus der Cloud können so kundenindividuelle Portale mit benutzerdefinierten Produkten, Preisen und Elementen des jeweiligen Corporate Design erzeugt werden. Damit wird die weclapp-ERP-Plattform auch hinsichtlich der wichtigen Geschäftsprozessbereiche PIM und DAM der weclapp-Kunden sinnvoll ergänzt, und erhält weitere Ansatzpunkte zur stärkeren Anreicherung der Geschäftsprozesse mit Technologien der Künstlichen Intelligenz.

Seit neuestem bietet ITscope IT-Dienstleistern auch die Möglichkeit, individuelle XaaS-Produkte (kurz für Anything as a Service) zu designen und diese mit eigenen Services sowie Artikeln aus dem umfassenden ITK-Katalog der Plattform zu bündeln.

Die Geschäftstätigkeit der ITscope wird von den bisherigen Geschäftsführern und unter der bestehenden Marke fortgeführt. Der Standort Karlsruhe bleibt bestehen. Die Entwicklung gemeinsamer neuer Angebote ist in Vorbereitung.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.