Transparent und günstig ins neue Jahr

Versatel senkt Preise für Privatkunden-Produkte

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Versatel startet mit einer neuen Preisoffensive für seine Privatkundenprodukte ins neue Jahr und holt sich damit die Preisführerschaft im deutschen DSL-Markt zurück. Ab dem 15. Januar werden die DSL-Komplettpakete noch günstiger. So ist beim Zwei-Mbit/s-Produkt die Doppelflatrate für Telefonie und Internet bei gleichem Preis künftig über die gesamte Vertragslaufzeit im Paket enthalten. Für Neukunden des Produktes mit sechs Mbit/s Bandbreite senkt sich der Paketpreis inklusive Doppelflatrate um fünf Euro. Darüber hinaus hat sich Versatel für eine neue Namensgebung entschieden: Aus „Flatrater“ wird „DSL & Fon-Paket“. Preise, die sich sehen lassen können, gab es bei Versatel schon immer, aber mit dem neuen Privatkundenportfolio erobert sich Versatel die Preisführerschaft im deutschen DSL-Markt zurück. Außerdem macht der Telekommunikationsanbieter Schluss mit verwirrenden Fußnoten und Aktionen und setzt auf Transparenz. Bei allen Produktpaketen setzt Versatel deshalb die Gebühren für Bereitstellung und Flatrate auf Null. Der Telekommunikationsanbieter hat für alle Bedürfnisse, vom DSL-Einsteiger bis zum Power-User, das passende Produkt zu extrem günstigen Preisen.

Doppelflatrate beim „DSL & Fon-Paket 2000“
Internet-Surfen und Telefonieren ohne Limit kann der User bei Versatel mit dem „DSL & Fon-Paket 2000“ bereits für monatlich 34,98 Euro. Im Paketpreis enthalten ist nicht nur der Telefon-Anschluss (ISDN) und ein DSL-Zugang mit bis zu zwei Mbit/s im Downstream, sondern auch eine Flatrate sowohl für Internet als auch für Telefonie.

Preissenkung beim „DSL & Fon-Paket 6000“
Auch im Sechs-Mbit/s-Produkt ist neben dem Telefon-Anschluss (ISDN), dem DSL-Zugang und der DSL-Flatrate mit einer Bandbreite von bis zu sechs Mbit/s eine Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz über die gesamte Vertragslaufzeit inklusive. Für fortgeschrittene DSL-User die richtige Wahl, denn der Paketpreis liegt ab 15. Januar nur noch bei 39,98 Euro statt bisher 44,98 Euro.

Für 49,98 Euro erhalten Power-User weiterhin das „DSL & Fon-Paket 16000“ mit einer Bandbreite von bis zu 16 Mbit/s im Downstream und bis zu 800 kbit/s im Upstream. Im Paket sind Telefon-Anschluss (ISDN), DSL-Zugang, DSL-Flatrate, Telefon-Flatrate und Fastpath enthalten.

Im Rahmen der neuen Preisoffensive hat der Telekommunikationsanbieter Versatel mit den aktuellen Angeboten sein Produktportfolio erneut Richtung Zukunft ausgerichtet und maßgebliche Standards im Preis/Leistungsverhältnis gesetzt. Peer Knauer, CEO von Versatel, begründet die Neustrukturierung des Produktportfolios: „Der Kunde hat genug vom Tarifdschungel. Er will transparente Produktpakete zu fairen Preisen, die auf sein Telefonier- und Internetverhalten zugeschnitten sind. Mit unseren einfach strukturierten Komplettpaketen für unterschiedliche Nutzertypen treffen wir diese Anforderung exakt.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.