Energiepreise: Wettbewerber senken stärker als Grundversorger

Rechenschieber aus Holz (PresseBox) ( Heidelberg, )
Der Wettbewerb auf den Energiemärkten lässt die Preise schneller sinken. Eine Untersuchung des unabhängigen Verbraucherportals Verivox.de hat ergeben, dass die Strom- und Gaspreise bei den neuen Anbietern in diesem Jahr stärker gesunken sind als bei den örtlichen Grundversorgern.

Die Großhandelspreise für Energie sind seit Herbst letzten Jahres stetig gesunken, weshalb die Energieversorger nun billigere Tarife anbieten können. Doch die Geschwindigkeit, mit der solche Preissenkungen umgesetzt werden, ist nicht überall gleich - die neuen überregionalen Energieanbieter senken schneller als die alten Grundversorger.

Gaspreise

Die günstigsten Gastarife der angestammten Grundversorger wurden seit Beginn des Jahres 2009 für private Verbraucher um durchschnittlich 15 Prozent abgesenkt. Die günstigsten Tarife für Gewerbekunden wurden in dieser Zeit um 14 Prozent billiger. Die neuen Wettbewerber waren in der Lage, die Preise noch weitaus deutlicher zu senken. So kann bei Privatkundentarifen (ohne Vorauskasse) eine Senkung von 17 Prozent seit Jahresbeginn festgestellt werden. Noch deutlicher ist die Situation bei Gewerbekunden: Seit Januar 2009 haben die überregionalen Gasanbieter die Preise um durchschnittlich 23 Prozent abgesenkt.

Strompreise

Auf dem Strommarkt ist diese Entwicklung noch deutlicher zu erkennen. Denn während die meisten Grundversorger die Preise erhöhen, werden die Tarife der neuen Stromanbieter günstiger. Die Strompreise der allgemeinen Grundversorgung sind sowohl für Privat- als auch für Gewerbekunden seit Jahresbeginn um durchschnittlich 4 Prozent angestiegen. Bei den jeweils günstigsten Tarifen der regionalen Grundversorger ist immer noch eine Erhöhung von 2 Prozent zu verzeichnen. Bei den Wettbewerbern zeigt die Preiskurve allerdings in eine andere Richtung. Die Privatkundentarife (ohne Vorauskasse) der neuen Anbieter wurden im selben Zeitraum um zwei Prozent günstiger. Bei den Tarifen für Gewerbekunden ist sogar eine durchschnittliche Preissenkung von 5 Prozent zu verzeichnen.

"Anstatt auf angemessene Preissenkungen des alten Grundversorgers zu warten, sollten Verbraucher die Möglichkeiten wahrnehmen, die der liberalisierte Energiemarkt heute schon bietet: Strom- und Gastarife mit günstigen Konditionen.", sagt Peter Reese, Leiter Energiewirtschaft bei Verivox.de.

Die Energieexperten von Verivox.de raten daher zu einem Vergleich der Strompreise und der Gaspreise. Mit Hilfe des Gas- und Strom-Preisvergleichs auf Verivox.de kann man schnell feststellen, wie viel gespart werden kann. Der Wechsel ist einfach und risikolos - die Gas- und Stromversorgung ist gesetzlich garantiert.

Datenbasis

Der Auswertung liegen die Daten des Energiemarktreport 2008 sowie der April-Ausgabe von Energiemarkt aktuell zugrunde, die von Verivox in Zusammenarbeit mit Kreutzer Consulting herausgegeben wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.