Veeam kombiniert Backup & Replication mit Speichersystemen und Deduplizierung von HP

Minutenschnelle und zuverlässige Disk-to-Disk-Backups mit geringerem Speicherbedarf und Wiederherstellung

(PresseBox) ( München, )
Veeam Software hat gemeinsam mit HP StorageWorks eine End-to-End-Architektur für Datensicherung, Speicherung und Wiederherstellung von virtualisierten Rechenzentrumsumgebungen vorgestellt. Der Spezialist für Backup- und Management-Software für VMware vSphere™ und die Speichersparte von HP kombinieren dazu Produkte beider Unternehmen. Die Datensicherungsarchitektur sieht den Einsatz von Veeam Backup & Replication vor, das schnell, flexibel und zuverlässig Festplatten-Backups von virtualisierten Anwendungen und Daten erstellt. In Verbindung mit den HP D2D StoreOnce Backup Systemen soll das System den Speicherbedarf für Datensicherungen und die Wiederherstellungszeiten minimieren. Ein Schlüssel dazu ist die Technologie HP StoreOnce, die gesicherte Daten dedupliziert und so den verfügbaren Speicherplatz besser ausschöpft.

Veeam Backup & Replication sorgt für schnelle Backups virtueller Maschinen (VMs) unter VMware vSphere auf den HP D2D Backup Systems. Das Backup kann je nach Bedarf vollständig oder inkrementell ausgeführt werden. Redundante Daten werden von der Deduplizierungssoftware HP StoreOnce aus dem Backup herausgerechnet. So sinkt der Speicherbedarf, was zu deutlichen Kostensenkungen beitragen kann.

Für höchste Sicherheit und Zuverlässigkeit der Datensicherungen sorgt Veeam Backup & Replication, indem es jedes Backup automatisch überprüft. Dazu startet die Software direkt aus der Sicherungsdatei heraus eine VM in einer isolierten Umgebung und überprüft die tatsächliche Wiederherstellbarkeit der gesicherten Anwendungen. Veeam Backup & Replication kann eigenständig die VM starten, das Betriebssystem hochfahren und die enthaltenen Anwendungen samt ihrer Abhängigkeiten auf problemlose Lauffähigkeit testen. So können Administratoren sicher sein, dass ihre Backups im Ernstfall tatsächlich funktionieren.

„Die kombinierte Storage- und Datensicherungslösung von Veeam und HP bietet den Anwendern einen großen Mehrwert, weil sie einander ergänzende Innovationen verbindet“, erläuterte Ratmir Timashev, President und CEO von Veeam. „Wir haben die Lösung bereits komplett zertifiziert. Unsere Kunden können also bedenkenlos die Vorzüge modernster Datensicherung für virtualisierte IT-Umgebungen ausnutzen.“

„Viele Anwender versuchen laufend, den Spagat zwischen hoher Datensicherheit und möglichst geringen Rechenzentrumskosten für ihre virtualisierten Anwendungen zu schaffen“, so Sean Kinney, Direktor für StoreOnce bei HP. „Mit den HP D2D StoreOnce Backup Systemen bekommen sie eine zuverlässige und kostengünstige Backup-Speicherlösung auf Festplattenbasis, die nahtlos mit Veeam Backup & Replication zusammenarbeitet. Das Ergebnis ist höchste Verfügbarkeit virtualisierter Umgebungen und Wiederherstellungszeiten, die jetzt in Minuten und nicht mehr in Stunden gemessen werden.“

Mehr Informationen über Veeam Backup & Replication und HP D2D Backup Systems enthält ein Whitepaper, das Best-Practices für den Einsatz der kombinierten Lösung beschreibt. Das Whitepaper ist kostenlos unter http://www.veeam.com/... verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.